mario74.de | Impressum | Disclaimer |
Ihr seit hier auf den Seiten der Gurus gelandet. Diese Threads sind hier archiviert, deshalb biete ich außerdem interessante Angebote an, falls ihr hier nicht fündig wurdet.

Die Koppel
Copyright Đ 1996-1999


Gurus backen Weihnachtsplätzchen [ KarinP. - 24.11.1999 ]


Hach, was'n Titel!

Auf Wunsch von Lolli *dir ist die Überschrift gewidmet* machen wir eine neue Box auf.

Was läuft zur Zeit in der Gurubox?

Lolli schließt Frieden mit Sissy und teilt mit ihr den Kirschkuchen.

Susi versetzt ihren Bauern in Angst und Schrecken und möchte einen gaaanz langen Wanderritt machen. Schlafen wird sie dabei unter einer Brücke.

Heike macht erfolgreich Trails mit, zieht nebenbei noch ein Kind groß und mailt heimlich auf Papas PC *schimpf*

KarinH. hat eine neue Wohnung und will jetzt unbedingt ein Pferd haben, aber eines mit großen, runden Hufen. Wenn sie keins findet, kauft sie sich für DM 10.000 Glühwein um zu vergessen.

Gudrun backt Pferde aus Schokoladenteig und verteilt sie auf der Koppel.

Und Karin? Powert sich total aus, indem sie anderen Energie schickt. Und was machen DIE? Ich glaube, sie lachen heimlich!!!!

KarinP.
[ 194.231.56.1]


24.11.1999 - 15:05 - [195.145.10.172]
Gudrun
Hallo Plätzchenesser und Reiter!
bei diesem Wetter wohl in dieser Reihenfolge oder?
Im Dezember habe ich mit meinen Reitkollegen unser jährliches Weihnachtsessen. Wird bestimmt gut -Macht ihr auch so etwas? Also, ich nehme Euch alle mit an unseren Stammtisch, ihr seid soo lieb, aber nur, wenn ihr endlich Bilder von Euren Hottis mitbringt. ne, und Vegetarier sind wir auch nicht. Jetzt ist es raus.


24.11.1999 - 15:10 - [212.114.202.11]
Susi
Äh Karin? Wie kommst Du drauf, daß ich einen Wanderritt machen möchte? *gübel* *habichdasmalbehauptet* *wunder* Die Dicke und ich, wir HASSEN Wanderrritte!!! *schnauf* *g*


24.11.1999 - 15:38 - [194.231.56.1]
KarinP.
Hi Susi,
denk doch mal praktisch: also, wenn du nicht so schnell einen Stall findest, ist es schon ratsam, einen längeren Wanderritt einzuplanen. Das hält warm und man wird sich nicht so sehr dessen bewußt, daß da kein Stall mehr ist *ganzdollgemeinsei* Wie heißt es so schön? Wer den Schaden hat braucht für den Schrott nicht zu sorgen. Oder war das anders *ääähhhh*

Gudrun,
so ein Weihnachtsessen hatten wir immer, als ich noch in einem Lauftreff war. Ein ganz tolles kalt/warmes Buffet *leuchtendeaugenkrieg* Beim Reiten bleiben Ede und ich lieber unter uns. Wird wohl ein kleiner Stammtisch werden, aber Lust hätte ich schon. Mal so ein lecker Wildgericht mit Rotwein und allem drum und dran *schmatz*


24.11.1999 - 15:42 - [195.126.215.3]
Karin H.
Aber unter der Brücke schlafen wär ok? *ggggggg*

Heute nur einen kurzen Gruß!! Wieder im Streßstreßstreß, vor Weihnachten derrenn ich mich noch.

Aber der Einleitungstext zu der Box *gröl* *kringellach* *kugel* *schwitz* *augenzusammenkneif* *keuch* Karin, Du solltest dringend Dein Buch fertigstellen!!! Und mir zum Lesen geben *süchtigzitter*

Der Glühwein ist schon in Auftrag gegeben. Und außerdem hab ich entschieden, daß wir uns - wenn überhaupt - dann gleich zwei Pferde kaufen *größenwahn läßt grüßen* *nehmtmichbloßnichternst*

Bis morgen


24.11.1999 - 16:43 - [212.114.202.12]
Susi
Schluck, Karin, kauf Dir ja nie zwei Pferde! Stell Dir mal vor, Du wirst von Deinem Bauern vor die Tür gesetzt! Du wirst nienienie einen Stall finden! *g*

Argh, ich wollte heute einen Nacht-Schnee-Ritt machen! Grummel, und jetzt ist der blöde Schnee auf einmal weg! *grunz* Frechheit!

KarinP., Du bist doch nur neidisch, weil ich meine Hottis jetzt auf einem Arabergestüt stehen hab *bäh*! Und Du nicht *Zungerausstreck* *g*

Aber das ist eigendlich gar kein schlechter Denkansatz! Wäre aber im Sommer sicher schöner *bibber*. Aber was man da Geld sparen könnte! *g*

Apropos Weihnachtsessen! Wir sind doch jetzt schon drei Bayern! Vielleicht sollten wir ein Weihnachtsguruessen machen. Lolli und die anderen Preisn müßten halt ein bisserl weit fahren. Aber es gibt gestimmt viele Brücken unterwegs zum einquartieren *g*.


24.11.1999 - 22:32 - [62.104.203.19]
KarinP.
Hi Susi,
das mit den Preußen - so heißt das ja wohl in Hochdeutsch - ist ja allerhand.
Wir haben ja hier auch unser gaaanz privates Arabergestüt *ggg* Bleibt nur die Daseinsberechtigung für unseren süßen Burschi (Wallach) *seufz*

Wie wär's denn, wennn wir Preußen unsere eigene Weihnachtsfeier machen? Oder ist Preußen doch größer, als ich dachte?????
Da geb ich doch glatt mal Energie auf die Frage!!!!! *energiehochol* *angetrengtguck* *zuck* *wellenaussend* *wellenzurückkomm* *da Ausland* *aha* *merkdaßbayernauslandist* *einsehdaßallesumsonstist*


25.11.1999 - 09:33 - [195.126.215.3]
Karin H.
Wenn man sich nicht mehr über Guru's und Nicht-Guru's streitet, dann kann man ja immer noch den guten alten Nord-Süd-Konflikt auspacken??

Trotzdem wäre ein Treffen (in weiter weiter weiter Ferne) man eine tolle Sache. Das machen wir!! Unser privates Koppeltreffen!!! Weite weite Ferne bedinge ich mir aber aus, weil vorher möchte ich gerne "in Ruhe" umziehen.

Gestern hatten wir wieder unsere wöchentliche Reitstunde - schöööön. Vielleicht sollte ich mir ja doch noch das Mädel mit den kleinen Füßen kaufen, meine Reitlehrerin hat so enttäuscht geguckt, als ich meinte, daß ich sie nicht kaufen würde. *seufz* Wär ja auch ein feines Pferd (trotz allem), aber hab ich doch anhand des Umzugs und anderer privater Begleitumstände grade feststellen dürfen, daß doch zu allem Überfluß auch noch die Portokasse total leer ist *schuldentürm* *seufz* *zähneknirsch*.

Gestern hab ich eine ganz nette Appaloosadame geritten; na ja, mehr ein Appaloosamädchen, ist ja noch keine vier. War aber ganz lieb. Darf sie auch sein, hab dafür auch ihr Mundstück vorgewärmt. Dafür ist sie gestern sogar den Rechtsgalopp dreimal sofort richtig angesprungen!! - Rekordverdächtig. Den letzten sind wir sogar fast versammelt gegangen. *jetztistderGrößenwahnnichtmehrweit*


25.11.1999 - 09:55 - [212.114.202.11]
Susi
KarinP.,

der Burschi hat schon seine Daseinsberechtigung. Es gab da mal so einen Rechtsstreit, weil ein Züchter meinte er bräuchte einen Zuchtwallach der testen würde ob die Stuten rossen. Und der Züchter hat gewonnen, er durft den Wallach behalten!

Hm, wir haben ja angeblich Araber-Hengste (sogar einen schwarzen *lechz*) auf dem Hof. Ich hab sie noch nicht mal gesehen! Warscheinlich muß man erst mal durch eine chemische Schleuse bevor man da rein darf *g*. Vielleicht sollte ich mal aus versehen die Goldi in seine Nähe bringen *g*!

Reitstunde, hhhhhmmmmmm, auch will! Mal schaun, wenn am Wochenende der Reitplatz aufgetaut ist, vielleicht kann uns dann unser Lothar eine Stunde geben. Bin schon voll gespannt, ob er was drauf hat!

Karin, sei nicht traurig wegen dem Stütchen. Vielleicht ist sie ja auch in einem halben Jahr noch da, wenn Du mit Umziehen fertig bist.


25.11.1999 - 10:00 - [194.231.56.1]
KarinP.
Nord-Süd Konflikt *brüll* *bauchhalt* *herumkugel* *nachluftschnapp*

Ja, ein Treffen in weiter Ferne wäre echt toll. Man könnte mal gucken, mit wem man so Gedanken austauscht und viieele Fotos von den Pferdchen angucken. Von mir aus können wir das s o g a r in Bayern machen *ggg*
Landschaftlich gesehen ein schöner Landstrich, obwohl es mich mehr nach Norden zieht. Mein Traum: ein Haus an der Westküste Dänemarks *schwärm*

KarinH. wenn meine Pferde weiter so fressen, ist meine Portokasse auch bald leer *sorgenvollguck*. Im Sommer auf der Weide fällt es gar nciht so auf, was die alles weg mümmeln. Aber im Winter fressen die schneller, als ich es ranschaffen kann.

Gestern abend war ich mit unserer Lady unterwegs. Ohne Sattel, da mir der Westernsattel echt manchmal zu umständlich ist. Es war so toll! Sie lief absolut ruhig und aufmerksam, man merkt nach ein paar Metern, wie sich das Pferd unter einem erwärmt und man einen herrlich warmen Popo kriegt. Lady ist so toll zu sitzen, wenn ich da an unser Pony denke *weia*. Fürs blanke reiten ohne Sattel geht nichts über ein kompaktes Pferd. Schon man einen Hafi ohne Sattel geritten? Das ist wie Harley fahren - außer daß Harleys nicht buckeln können *hohoho*


25.11.1999 - 11:30 - [195.145.10.172]
Gudrun
Hallo,
wie kommst Du denn so ohne Sattel auf Dein Pferd, KarinP. Also, ich äh, also, dazu komm ich dann später mal.
ja, ganz lieb läßt sie sich auch ohne Sattel reiten. Wir gehen jetzt öfter spazieren oder joggen. Das ist der Hit.Da hat mich doch neulich ein Spaziergänger angehalten, ein anderer Reiter, wie sich später herausstellte, und fragte wie man den mit Pferd joggen könnte oder es überhaupt im Wald spazierenführen könnte. Ich war echt verduzt. Ist das nicht ganz normal??? Mit Kindern an der einen Hand und Pferd an der anderen Hand gehe ich durchs ganze Land. Naja, durch unseren Busch.
ja, ein Weihnachtsessen wäre schööön.und eine Reitstunde noch schöner. Wir sind ja in unserem Winterloch. Meine Leddy fühlt sich wohl trotzdem ganz wohl ...
KarinH. Du kannst immer unterschiedliche Westernpferde bei Euch reiten? Ist ja echt toll *neidneid* Also hier gibtīs viele Reitvereine, alles Englischreiter und einer, nein zwei, haben eine winzig kleine Westernabteilung. Aber von Leihpferden gar keine Rede. Entweder hat man hier ein Pferd oder man kann gar nicht Westernreiten. Die Pferde in den Westernabteilungen sind auch ganz gemischt von den Rassen. Traber, Hafi, Kaltblut!!!, Welsh, Tinker und ein ganz paar Quarters. Eine lustige Truppe.


25.11.1999 - 11:43 - [195.126.215.3]
Karin H.
Susi, das mit dem Stütchen ist "jetzt oder nie". Die Besitzerin wird auch nicht mehr versuchen, an jemand anderen zu verkaufen (sagt sie). Und das Problem ist ja, das sich momentan keiner mit dem Pferd beschäftigt und sie so vor sich hinsauert. Ich hoffe nur, wenn ich jetzt absage (ich schieb's noch ein bißchen, denn wenn ich im Lotto gewinne ... *träum*), daß sie sich mal mehr kümmert. *zweifel* Und in einem halben Jahr ist die Portokasse noch nicht wieder voll. Ich bin nämlich ein wenig träumend durch die Gegend gelaufen, mit einem vollen Bankkonto, und hab die Realität irgendwie ignoriert. Und trotzdem hat sie mich gefunden. Etliches stand ins Haus (neue Möbel, Anwaltskosten, Zahnarztkosten) und alles hat voll und gleichzeitig zugeschlagen. Jetzt kann eigentlich nur noch eins der Autos kaputtgehen *aufHolzklopf*. Irgendwann kommt dann schon mal wieder Geld ins Haus, aber sicher nicht schon in einem halben Jahr *seufz*. Ich glaub, dieses Wochenende spiel ich doch noch Lotto!!! Aber nehmt Euch meine Rumjammerei nicht zu Herzen, das wird schon wieder. Den nächsten Urlaub plan ich auch schon wieder: Nach dem Umzug zwei Wochen in die Dominikanische, nur rumliegen und schlafen und lesen und die Sonne auf den Winterpelz brennen lassen und am Futtertrog verwöhnen lassen (nix einkaufenschlepp kopfzerbrech kochbruzzelbrat).

Karin, find ich nobel, daß Bayern als Treffpunkt in Frage kommt. Gell, ein nettes Fleckerl Erde? Das Dorf, wo wir jetzt hinziehen, liegt landschaftlich wunderschön... Gestern hab ich übrigens mit einem Nachbarn gesprochen, dabei hab ich erwähnt, daß wir umziehen, fragte er mich, ob wir "zusammenziehen" (mein Freund und ich). *gröl* Ob ihm wohl entgangen ist, daß wir schon ein Jahr zusammen leben?? *kringel* Schnellspanner... Stellt Euch vor, solange hat es gedauert, bis wir endlich die einigermaßen passende Wohnung gefunden haben. War nie gedacht, daß wir solange auf 46 mē zusammenhausen. Angesichts der meterhohen Stapel, die sich immer in Windeseile bilden, krieg ich jeden zweiten Tag die Krise. Wenn man an den PC will, muß man immer erst eine halbe Stunde den Schreibtisch umräumen. Und so geht es mit allem!!! Ich sag nur Kleiderschrank!!! Gut, daß unsere Eltern beide mit Geduld und Speichern / Kellern gesegnet sind... *gg*. Leute, ich krieg bald mehr Platz!!! *vorFreudeeinzweitesLochindenAllerwertestenfreu* Bin ja schon neugierig, wie die Wohnung wird. In welcher Farbe soll ich denn Schlaf- und Wohnzimmer streichen? Der Rest bleibt einfach weiß, aber in den zwei Räumen soll's mal was anderes werden... Jemand eine Idee? Ja, ja, ich weiß, das hat nix mit Pferden zu tun, beschäftigt mich aber trotzdem. Heute laß ich mir meine Küche umplanen (nehm ich mit, will mir nämlich keiner ordentlich was für geben und war teuer!) und kauf das Innenleben für's Bett!!! Liebergott, mach, das es nicht so teuer wird *aufWunderwarte* *vorHoffnungbeb* *dieHoffnungdochgleichwiederaufgeb* *deprimiertschau* *VorfreudeaufkommendeGenüsseaufkeim* achmei...

So, jetzt langt's aber, ich tu wieder was...


25.11.1999 - 11:55 - [194.231.56.1]
KarinP.
Hi Gudrun,
wie ich ohne Sattel aufs Pferd komme? Ich habe doch so einen großen, starken, breitschultrigen Mann. Der hieft mich da gerne rauf, wenn ich verspreche, heil wieder heim zu kommen und dann lecker zu kochen *ggg*.

Susi, schwarze Araberhengste *wollenhaben* Bei uns gibts irgendwo ein Gestüt mit Arabern, die züchten nur auf Rappen. Da würde ich gerne meine Shayana hinbringen zu einem Rendezvous. Aber mit Rappschimmel ist die Garantie auf ein schwarzes Pferd halt doch keine 100%, oder? *augenzwinker*

Übrigens hat heute nach laaaaanger Zeit mal wieder die Vorbesitzerin von unserem Burschi angerufen. Damals wurde auch die Mutter von ihm verkauft. Leider ist Sabine über's Ohr gehauen worden und die Stute, die enorme Gänge hat und echt lieb sein soll, wurde innerhalb kürzester Zeit einige Male verkauft. Man hat sie manchmal in Zeitungen gesehen, geclipt, rasiert und auf Show aufgemacht. Armes Pferd. Jetzt ist Sabine soweit und will sie UNBEDINGT zurück kaufen. Hat nur leider nicht genug Geld und bietet daher alle ihre Pferde zum Verkauf an. Inzwischen echt unter Preis. Sie hat einen goldfarbened Jährling (Quarter) eine Paintstute, eine Fuchsstute mit hellem Behang (Quarter) und einen 2 jährigen Araber. Alles echt günstig. Und bei ihr weiß ich halt auch, daß die Pferde gesund und geimpft sind und gut gehalten wurden.
KarinH. wäre das vielleicht was? *mäulchenlangmach*
Lustig war allerdings, daß Sabine fragte, ob unser Burschi noch nicht angerittensei (mit 2 1/2!!!!!) aber gleichzeitig erzählte, ihre Stute habe sie erst mit 5 geritten. Ob da wer lügt???


25.11.1999 - 12:04 - [195.82.95.193]
Lolli
Was is denn bitteschön eine Schwitzhüttenzeremonie? *dummguck*

Also das mit dem zweiten Loch is ja wirklich interessant. *grübel*
Was die Bayern so alles haben!!!!

Ich versuchīs gerade schon wieder mit dem Kuchen. *kämpf*
Aber irgendwas stimmt mit dem neuen Ofen nicht. *langsamärgerlichwerd*


25.11.1999 - 12:07 - [194.231.56.1]
KarinP.
Hi Karin,
wie wär's denn mit einem Raum gelb (so ein ganz zartes warmes, da kann man dann mit etwas dunkleren gelb mit nem breiten Pinsel noch Akzente setzen.
Im Schlafzimer finde ich Blautöne total toll. Das sieht immer so sauber und frisch aus, gerade im Winter, wenn alles trüb ist.


25.11.1999 - 12:12 - [194.231.56.1]
KarinP.
Tja, Lolli,
kauf nächstes Frühjahr mein Buch und du weißt, was eine Schwitzhüttenzeremonie ist *geldgierigguck*
Das mit dem zweiten Loch find ich auch enorm. Das kennen wir hier in Hessen nicht, bescheiden wie wir sind *ggg*


25.11.1999 - 12:32 - [212.114.202.12]
Susi
KarinH,
das mit dem leeren Bankkonto kannst Du ja jetzt schon mal üben. Das Gefühl, mein ich *g*! Mit Pferd wird das nie mehr voller! Gewöhn Dich besser dran.
Hm, in so einer kleinen Wohnung zu zweit, da bekäme ich glaub ich Platzangst.
Ach ja, wegen Farbe. Mein Schlafzimmer ist hellblau, aber nicht so quietschig, sondern ein bißchen ins lilablaßblaue gehend. Sehr schön. Und mein Flur ist gelb.

Die Besitzerin ist aber schon ein bisserl komisch, oder? Entweder man will ein Pferd loswerden oder nicht. Und sie kennt Dich doch auch nicht, daß sie sagen könnte "Du kriegst das Tier aber sonst keiner"! Wirst sehen, wenn Du in einem Jahr nochmal hingehst dann steht das Pferd immer noch da und sie verkauft es auch noch.

Ich reite auch gern ohne Sattel. Aber seit es mich vor Jahren mal so arg vom Jimmy runtergedonnert hat bin ich ein bißchen ängstlich (sehr ängstlich!). Ich hab das neulich mal auf den Platz versucht (nach sieben Jahren das erste mal wieder *stolzsei*, und ich konnte es tatsächlich (oh Wunder)! Aber ich komm nie rauf auf das Teil! Ich muß mir immer was suchen wo ich draufsteigen kann.

Hm, daß Quarter mit 2,5 eingeritten werden ist doch normal.
Äh, mit Vererbungslehre kenn ich mich nicht so aus. Aber Schimmel ist nicht dominant, glaub ich. Rappe aber wohl auch nicht.

Hihi, daß mit dem zweiten Loch hab ich fei auch noch nicht gehört *kicher*; das gibts vielleicht nur bei den Südbayern. Wir Franken haben das nicht nötig, wir haben hier ziemlich große Ar...löcher!

Hm, in München hab ich mal was lustiges erlebt. Da sind die Leute eh anders als woanders. Bei uns sagt der U-Bahn-Schaffner "Zurücktreten bitte". In München hat er gesagt "Etz steigts halt endlich a mol ei", hihi, süß.


25.11.1999 - 13:00 - [195.82.95.193]
Lolli
Die spinnen die Bayern!!!! *pruuuuust*


25.11.1999 - 13:34 - [194.231.56.1]
KarinP.
*pruuuust*, ja Lolli, die spinnen die Bayern - beim Teutates!

Susi, was heißt das, Quarter mit 2,5 einreiten wäre normal? Pferde wachsen bis 5 und zwar ALLE. Kann man evtl. auch sagen: schwarze Kinder arbeiten schon mit 5, das ist normal?
Übrigens: in München würd ich auch gerne mal Straßenbahn fahren, echt witzig *gg*


25.11.1999 - 14:01 - [212.114.202.11]
Susi
Tja, normal heißt, daß es eben durchaus üblich ist. Wenn Du mit einem Quarter turniermäßig was erreichen willst, dann darfst (mußt) Du schon mit drei alle Manöver (beim Fliegenden Wechsel bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, könnte mir das aber durchaus vorstellen, ich kannte schon Pferde mit 2,5 die wechseln konnten) beherrschen. Ich versteh das ja auch nicht, man kann ja auch noch mit fünf oder sechs Turniere gehen, es ist aber echt so. Mein neuer Vermieter kriegt demnächst einen Hengst zum reiten, der ist 2,5.
Ich kann echt nicht erklären warum das so ist, aber es ist definitiv so. Zumindest in Turnier- und Ausbildungsstellen. Bei Privatleuten vielleicht nicht.
Ich glaub sogar, daß Monty im Buch irgendwo erzählt, daß die Pferde sogar mit 1,5 schon angeritten werden.
Karin H., sag Du doch mal was dazu, Du kennst Dich da bestimmt noch besser aus.


25.11.1999 - 14:43 - [194.231.56.1]
KarinP.
Ja, Susi, da hast du leider recht *traurigguck* Wenn du mit deinem Quarter turniermäßig war erreichen willst, mußt du mit 2 schon voll dabei sein und schmeißt ihn dann halt mit 7 weg. Wenn er aber gut war und nicht gerade ein Wallach, dann kann man ja züchten!
Unser Burschi ist zwar ein stattliches Exemplar, hat aber noch den totalen Kinderausdruck im Gesicht. Ich setze mich schon ab und an mal drauf. Auch die Befehle bis hin zum Galopp kennt und befolgt er alle, weil wir vom Boden aus üben *schwitz*.
Aber jetzt mit voller Montur losreiten auf dem Kind? *fragendschau*

Das mit dem Monty is ja n Ding. Mit 1,5 Jahren anreiten? Doch hoffentlich nicht von dem dicken Mann mit Kappe? *ungläubigsei*


25.11.1999 - 15:29 - [212.114.202.11]
Susi
Na ja, man muß ja auch sehen, daß die "Tradition" des frühen Einreitens ja auch Amiland übernommen wurde. Und da es eben eine Arbeitsreitweise ist und da drüben die Pferde eh nicht recht teuer sind (zumindest die für die Rancharbeit, muß ja nicht gerade der Spitzenvererber sein) machten/machen die sich halt nicht viel Gedanken, ob das Pferdi mit 7 schon hin ist. Tja, und die blöden Deutschen müssen das natürlich mitmachen, weil man muß ja "konkurrenzfähig" sein. Traurig ist das.
Ich hab das auch so gemacht wie Du. Mit drei langsam angefangen, dann halt beim spazierengehen mal für ein paar Meter draufgesetzt. Und mit fünf dann so "richtig" angefangen. Wenn ich zurückdenke, wie die Dicke mit 2,5 ausgesehen hat und das mit jetzt vergleiche... Obwohl Quarter schon im Vergleich zu anderen Rassen relativ frühreif erscheinen.

Nagel mich nicht darauf fest, was Monty da geschrieben hat. Es ist schon recht lange her, daß ich das Buch gelesen habe. Aber das war schon so. Er sagte wohl irgendwas vonwegen daß das ganz üblich wäre, die Pferde so früh zu machen und er selbst hätte das auch so gemacht *kopfschüttel*


25.11.1999 - 15:52 - [195.145.10.172]
Gudrun
Die letzten Grüße für heute, dann kommt der Feierabend, bei strömendem Regen. ÄÄH! Also, daß frühes Anreiten nicht gut ist, ist wohl mittlerweile jedem theoretisch bekannt. praktisch beugen sich zu viele, Konkurrenzdruck oder wie sie es nennen. Die Turnierszene ist nie zaghaft. ob Western oder klassisch, da gehtīs immer um gute Vererber, jung und jüngere Pferde die schon alles können.
George M. reitet auch auf Shows junge Pferde die eine super Reining hinlegen. Nur so "kann" er sie verkaufen. und wer kauft sie in der Regel? "wir" oder die "anderen" .
ja, ja schöne Schlußworte für heute. ich gehe jetzt Heim.


26.11.1999 - 13:20 - [62.104.203.2]
KarinP.
*boxhochhol*
Wo seid ihr denn alle? Ich habe heute und Montag Urlaub *freu*. heute morgen bin ich gleich auf die Koppel und habe meine Pferde gequält. Zum Frühstück gab's Ivomec *hähähä*, Ich wußte ja, daß die Neue gewisse Probleme mit Wurmkuren hat und überhaupt mit allem, das ihrem Maul zu nahe kommt (Gebisse und so) *schluck* aber daß sie sich so anstellt, hätte ich nicht gedacht. Aber daß ich so blöd werden kann, hat sie wohl auch nicht gedacht *hämischgrins*.
Naja, jedenfalls hing ich mal kurzfristig mit der rechten Hand am Halfter, mit der linken an der Nase und wir drehten eine lustige Runde. Nachdem es mir zu schnell wurde, habe ich das Fahrwerk eingezogen. Ich wurde am Pferdehals gewogen und für zu schwer befunden. Also haben wir wieder angehalten und die Kur geschluckt *siiiieeeehstdu*. Wir werden jetzt wohl demnächst mal mit Apfelsaftspritze üben *klebtropf*


26.11.1999 - 15:34 - [195.82.95.193]
Lolli
* *


26.11.1999 - 16:07 - [212.114.202.11]
Susi
Huhu!

Das Zeug ins Maul zu spritzen hab ich schon lange aufgegeben! Das ist mir zu stressig! Ich machs mir leicht und schmier es ins Futter.
Heut ist ja echt wenig los! Hm, ich geh dann auch wieder...


26.11.1999 - 16:21 - [62.104.203.19]
KarinP.
* * was heißt denn das? Ohne Worte? Und das bei Lolli? Das glaub ich nicht!!!!

Susi, fressen deine Pferde das wirklich? Ich bin mir nicht sicher, ob meine verfressene Brut nicht sogar mal einen Hungerstreik einlegen würde?!


26.11.1999 - 16:29 - [195.126.215.3]
Karin H.
Hi Leute,

sorry, hatte vorher keine Zeit, momentan machen sie mich rund hier. Bin auch noch im Büro, geh jetzt dann aber auch. Das mit dem zweiten Loch darf man nicht zu eng sehen. Aber ich hab mich nicht getäuscht: Alles ist SAUteuer!! Das Bettinnenleben 2000 Mark, der geplante Küchenumbau mindestens 5000. Ich kann's nicht mehr hören. Dabei werden bloß zwei Kastel ersetzt, ca. 3 dazugekauft, eine Spülmaschine gekauft, dann eine neue Arbeitsplatte drüber, der Arbeitsbereich etwas höher (Anti-Kreuzschmerzen)... und eingebaut. Klingt wild, sind aber eigentlich Kleinigkeiten. Im großen und ganzen paßt die Küche ja. Das waren schon wieder 7000 Mark *schwitz*. Na, den Küchenauftrag hab ich noch nicht erteilt, da kommt erst noch eine Feinplanung. Aber ich will sie ja mitnehmen.

Karin und Susi, mit der Farbberatung trefft ihr ziemlich genau auch meine Vorstellungen: Ich will das Schlafzimmer blau machen und das Wohnzimmer so orange/ockerfarben (was warmes halt); alles unregelmäßig mit so einer Schwammtechnik (von der wir noch absolut keine Ahnung haben). Ich fahr jetzt in ein Farbengeschäft zwecks Beratung.

Karin, die Pferde hören sich nicht so schlecht an, aber wenn ich mir ein Pferd kaufe, dann fragt sich jeder, "warum muß die ein Pferd haben (quälen), wenn sie eh keine Zeit hat?" - Zur Erklärung: Ich hab die Box gelesen, wo drinsteht, daß man jeden Tag Zeit für sein Pferd haben muß!! Weiß ich jetzt schon, hab ich nicht!!! Definitiv!! Überlegen wir es uns noch ein Weilchen!!! Momentan ist es ohnehin extrem, aber es kommen auch wieder andere Zeiten. Und wenn ich es vielleicht einmal schaffe, eine 3-Tage-Woche (oder wenigstens eine 4-Tage-Woche) zu arbeiten, dann denk ich spätestens nochmal drüber nach (vielleicht auch schon vorher).

Schwergestreßte Grüße aus dem verschneiten Süden (von den lustigen Münchnern)

Karin


26.11.1999 - 16:30 - [212.114.202.11]
Susi
Ach, bei der Dicken ist das eh kein Thema, die frißt auch Leberwurstbrot *g*! Beim Jimmy muß ich halt viel Futter nehmen, das schmeckt ja so eklig bitter *brr*! Ja, manchmal zickt er schon rum, aber beim ins Maul spritzen denkt er jedesmal ich wollte ihm den Kopf abreißen und redet dann zwei Wochen nicht mehr mit mir *achichbinjasoooosensibel* *g*

Was machst Du eigentlich daheim? Draußen ist das schönste Wetter und Du hockst vor dem Kasten? Is ja der Hammer! Und sonst immer einen auf Pferdenärrin machen *g*


26.11.1999 - 16:41 - [212.114.202.11]
Susi
KarinP.,
das mit den 16jährigen Mädchen in der Witze-Box ist aber nicht Dein Ernst, oder?


26.11.1999 - 18:48 - [62.104.212.68]
KarinP.
Hi Susi und Karin,
wahrscheinlich lest ihr erst wieder Montag?
Also Karin, du hast recht, mit der Zeit ist es echt ein Problem. Ich bin gestern nachHause gekommen und war so was von gebügelt. Da bin ich echt eingeschlafen, ohne den abendlichen Ballen Heu zu bringen *schäm*. Die Hottis kriegen eigentlich immer reichlich Rauhfutter, deshalb war's nicht so schlimm, aber heute morgen mutierte meine Ponystute zum Piranha. Und dann Ivomex auf nüchternen Magen! Aber heute abend war alles verziehen.

Susi, manchmal muß auch eine engangierte Pferdenärrin daheim die Hütte auf Glanz bringen. Wenn's daheim schlimmer aussieht als auf dem Paddock, dann wird's eit *verlegengrins*

Das in der Witzebox war übrigens mein Ernst. Es ist eigentlich nicht witzig, aber ich war so fassungslos, das ich einfach losgegrölt habe. Weißt du, der Onkel dieses Mädchens wiegt 90 kg (plus) und ist 2 x auf einem Haflinger gesessen. Irgendwann will er das Pferd seiner Nichte reiten (!!!!!!) Und weißt du, was er zu Reitunterricht sagt? "Zum reiten brauche ich nur den Monty und die Linda) (per Video am besten, was?). Nun, immerhin duzt er die beiden ja schon. Ich komme mir dann vor, als sei ich im falschen Film (denke ich bin in Natural Born Killers und befinde mich in Wirklichkeit in Forrest Gump) *ggg*. Da kannst du nur drüber lachen, sonst verzweifelt man.


27.11.1999 - 12:00 - [195.82.95.193]
Lolli
*nachobenschieb*

is ja gut, daß man hier die Box "hoch holen" muß!
*ganzbreitgrins*


27.11.1999 - 12:21 - [62.104.212.68]
KarinP.
Schweinchen *ggggg*


28.11.1999 - 22:36 - [62.104.203.19]
KarinP.
*shayana einspann* *schnalz* *zügellanglass* *ansporn*!!!!!

Superpony: *zieh* *ruckel* *antreng* *schwitz* *keuch* *grunz*

*Brraaaaaaav** (box hoch geholt)

*hafer geb* (weil weniger Eißweiß wie Mais) - hallo Lolly, jemand daheim????? *gggg*


29.11.1999 - 09:59 - [195.82.95.193]
Lolli
Jahaaaaaa!!!!!


29.11.1999 - 10:44 - [212.114.202.11]
Susi
Bin auch daaaaa!
Gibtīs was neues?
Hm, die Dicke ist gestern aus der Koppel ausgebrochen *grins*! Tja, ein Maschendrahtzaun *gröl* ist halt nicht unbedingt zu Haltung von Hafis empfohlen! Da muß man nur die Nase drunter durchstecken und dann ein bißchen hochdrücken... Hihi, als wir gestern zum Stall kamen da tronte die Dicke über dem Misthaufen, wir hatten schon Angst sie würde springen! Aber als sie uns dann gesehen hat ist sie schnell wieder in die Koppel geschlüpft!

Ooooohhhhhh, ich habe jetzt übrigens den schwarzen Araberhengst gesehen *lechz*! Schwarz, OHNE ABZEICHEN!!! Wow, und er wird auch noch Western geritten...

Uaaaaaaaa, das mit dem "Reiter" ist ja der Hammer! Hm, aber mein Bauer meinte auch immer, er könne reiten, nur weil sein Großvater vor 50 Jahren mal Ackergäule hatte. Und wenn man ihn eines besseren belehren wollte, dann war er sauer!
Aber das muß man sich mal vorstellen! Na ja, dem armen Pferd wird eh nichts anderes übrigbleiben als brav zu sein, mit 100kg auf dem Buckel bockt es sich so schleckt :-(


29.11.1999 - 11:39 - [195.82.95.193]
Lolli
*gähn*
Ich glaub, ich verfalle langsam in den Winterschlaf. *HeizdeckeanschaltundinsBettchenschlüpf*


29.11.1999 - 13:29 - [62.104.203.19]
KarinP.
Oh Susi,
ist es seeeeehhhr weit von Mittel-/Nordhessen zu dem schwarzen Araberhengst? *habenwoll*.

Wir waren gestern schön lange ausreiten und tun es heute wieder *g*. Weiteres berichte ichmorgen auf der Arbeit (da hab ich mehr Zeit) *hihihi*


29.11.1999 - 13:41 - [212.114.202.11]
Susi
Ach Karin,

ich denke für einen schwarzen Araberhengst OHNE ABZEICHEN!!! ist kein Weg zu weit...

Viel Spaß beim Reiten :-)


30.11.1999 - 07:20 - [195.82.95.193]
Lolli
*malkurzausdenKissenrausschau*
Leute, ich bin immer noch krank. *bedauertwerdenwoll*
Nach drei Wochen Erkältung und einer vereiterten Zahnwurzel folgt nun eine Magendarmgrippe. *heul*

Die Pferde werden nur noch einer Notversorgung unterzogen und langsam nervt das alles ein wenig. *stöhn*


30.11.1999 - 09:38 - [194.231.56.1]
KarinP.
Arme Lolli,
*tröst* das hört sich ja ganz bitter an mit deiner Krankheit. Ich hatte neulich mal einen Tag den totalen Durchhänger und mußte abends noch irgendwie Heu bringen. Da fühlt man sich von der Welt verlassen *schnüff* Ich werde dir mal eine große Portion Heilenergie senden.

Susi, du hast recht, für so ein feines Pferdchen ist kein Weg zu weit.

Gestern waren wir wieder fast 3 Stunden unterwegs. Unsere Lady kommt nach der ersten Galoppade gar nicht mehr runter. *weia* Sie rannte mit meinem armen Mann wie eine Furie durch den Wald. Shayana hat sich fast überschlagen, als ich sie dann auch laufen ließ. Es ist wohl noch ein weiter Weg, um aus Lady ein gut regulierbares Pferdchen zu machen. Eigentlich regt sie sich erst wieder ab, wenn der Reiter mal absteigt und ein paar Meter neben her geht. Dann kommt der Kopf runter, sie schubst einen mal zärtlich an und schaut, als ob sie kein Wässerchen trüben könnte. Es würde jetzt sicher zu weit führen, den geröteten Popo meines Mannes zu beschreiben? *gggg* Ein Bild der Verwüstung!!!!


30.11.1999 - 10:41 - [195.82.95.193]
Lolli
*Kopfschüttel* ... und da soll ich Dir meine kleine Sissi geben??? Oh Gott, oh Gott. Die würde ja glatt der Schlag treffen!! Typisch Buschreiter mit Arabern!! *frechgrins*

Aber die Kehrseite Deines Mannes ist nun wirklich sehr interessant Karin. Beschreib mal. *lüsterndeAugenkrieg*

Ich hab mal die letzten Sachen von Euch gelesen. Also das mit der Wurmkur ist bei uns gaaaanz einfach. Bei uns macht das der Doc mit ner Spritze. Da haben wir dann keine Probleme mit. Ein kleiner Pieks und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

Susi Dein Hotti ißt Leberwurstbrote? Meine ist sogar schon mal kanibalisch veranlagt gewesen und hat in ne Pferdewurst gebissen.


30.11.1999 - 11:14 - [194.231.56.1]
KarinP.
Hi Lolli,
hat denn deine kleine Sissy das laufen verlernt in eurer begrenzten englischen Reithallenwelt? Oder warum würde sie der Schlag treffen? *nochbreitergrinsalslolli* Weißt du, unter Buschreitern fallen die Dressur (Dressier-?) übungen auf einem freien Platz wieder viel leichter, wenn die Hottemäxe mal Dampf ablassen konnten. Und Reithallen haben wir hier im Busch nicht, die kriegt man so schlecht auf die Bäume rauf *feix*.

Übrigens entwickelt sich meine Shayana zu einem richtigen Springtier. Während wir noch vor einem Jahr bis zu 20 Minuten vor einem Gräbelchen ausdiskutierten, ob jetzt gesprungen wird oder nicht und das Pony dabei 5 mal geäppelt hat, nimmt sie inzwischen jeden Graben mit einem Schwung, der Graben könnte glatt doppelt so breit (und hoch) sein *ggggg*. Wir trauen uns immer mehr zu. Bin mal gespannt, wann sie das erste Mal ohne mich springt?!?


30.11.1999 - 15:55 - [195.82.95.193]
Lolli
Also, wenn man die im Busch so galoppieren lassen würde, könntest Du die nächsten hundert Jahre dort nicht mehr ohne Theater vorbei reiten. Da ist sie einfach zu heiß für. Rennen kann sie z.B. mit ihren Kumpels und Kumpelinen auf unserem großem Platz oder auch in der Halle. Da saust sie dann wie verrückt kreuz und quer - unterm Sattel wäre so etwas tödlich!

Wieso willste sie alleine springen lassen? Steigst Du dann vorher ab?
Machst Du da mit nem Westernsattel? *ungläubigguck*


30.11.1999 - 16:17 - [194.231.56.1]
KarinP.
Das ist wohl ein Trakehnerproblem? Lady glaubt auch, wo einmal galoppiert wurde, ist ab jetzt Galoppstrecke - für immer und ewig. Nun, da bin ich anderer Meinung und mein Dickschädel steht ihrem in nichts nach. Worunter sie leidet, ist, daß ich unsere Gegend besser kenne als sie (noch). Wenn sie mal wieder meint, sie wüßte, wo es lang geht und ich dann einen neuen Weg einschlage, dann macht ihr das Kopfzerbrechen (armes Tierchen).

Zum Thema springen: natürlich steige ich nicht freiwillig ab, ich meine da eher unfreiwillig. wie du schon richtig erkannt hast *lob* ist ein Westernsattel nicht unbedingt zum Springen geeignet. Und da man die Beine ja auch länger gestreckt trägt als beim Englischreiten, sehe ich mich irgendwann mal im Graben liegen *keuch japs*. Bei uns im Kreis gab's einen Westernreiter, dem mußte man edle Teile entfernen, weil er bei einem mißratenen Sprung *ääääääh* *mit dem Sattelhorn und so* *jaaauuuul*.
Naja, bei deiner Phantasie kannst du dir sicher denken, was passiert ist. Also meinen Mann lasse ich auf GAR KEINEN FALL springen - nicht mit Westernsattel!!!! *ängstlichguck*


01.12.1999 - 10:25 - [195.82.95.193]
Lolli
Mein Gott! Wie tief sind wir gesunken?
Hab schon gedacht, die Box wäre wech!! *ganzhektischsei*
Vielleicht könnten die Damen mal wieder etwas mehr Engagement zeigen?

*pruuuuust*
Das kann ich voll und ganz verstehen Karin! LOOOOOL

Siehst Du und bei Sissi artet das dann immer in eine katastrophale Rumhüpferei aus, die dann absolut nicht mehr spaßig ist. Zur Zeit hege ich schon gehässige Gedanken, vorallem wo meine Mutter andauernd mit mir das Festtagsmenue durchspricht. *Messerwetz*
Dummerweise hab ich vorige Woche mal einen kleinen Entspannungsausritt machen wollen. Weil ich ja krank bin und nicht so kann, dachte ich mir, machste nen erholsamen Spaziergang mit Hotti. *grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*


01.12.1999 - 10:53 - [195.82.95.193]
Lolli
*kreisch*
Was is denn bloß los hier, zwei Minuten später und die Box is schon fast wieder ganz unten!
Hiiiiiiiilfe!!!!!!
Is denn keiner da?


01.12.1999 - 10:56 - [194.231.56.1]
KarinP.
War wohl nicht so erholsam, oder?

Was hat denn Sissi vorher so gemacht, kennst du ihre Geschichte? Ich bin bei Lady auch noch am Forschen, ob nun western oder englisch oder was *grübel*. Irgendwie hat sie wohl von allem was mitgekrigt. Manchmal reiten wir einfach so auf dem Platz rum und ich gucke mal, wie sie auf welche Hilfen reagiert. oder nicht. *völligdenreiteringorier*

Mit den anderen Damen hast du aber verdammt recht. Sollen wir hier die ganze Arbeit allein machen? *empörtsei*


01.12.1999 - 11:10 - [195.82.95.193]
Lolli
Ihre Vergangenheit!!!!!!! *aufreg*
Sie ist vielleicht bei mir geboren!!!!! *grrrrrrrrrrrrrr*

Ich habe sie immer gehütet, wie mein eigenes Kind und niemanden in ihre Nähe gelassen. Keiner durfte sie auch nur anschauen und was ist nun? Dieses undankbare Ding!!!!!!!


01.12.1999 - 11:10 - [212.114.202.11]
Susi
Hm, ich lese ja mit! Mir fällt nur nichts ein!
Karin, hat sich der Westernreiter echt "ähämDuweißtschon"? Du hast das aber nicht selbst gesehen?


01.12.1999 - 11:14 - [212.114.202.12]
Susi
Und da sagt man immer die selbstgezogenen Pferde wären die Besten... Arme Lolli, was ist da nur schief gelaufen? Gehtīs Dir grippemäßig wenigstens wieder besser? Ach, was ist jetzt eigentlich mit Lumpi? Wird das wieder?


01.12.1999 - 11:18 - [195.82.95.193]
Lolli
Was redet Ihr das eigentlich die ganze Zeit von irgend einem Reiter??? *nixversteh*

Hab gestern dann auch mal endlich Wurmkur gegeben, nachdem die Weidesaison ja erst gaaaanz kurz vorbei ist. *nochimmerbekleckertsei*
Unser anderer Doc wollte nicht spritzen, wegen irgendwelcher Schockreaktionen und da mußte ich doch sechs Mal den Wurmkurtanz aufführen. *grins*


01.12.1999 - 11:33 - [194.231.56.1]
KarinP.
Na endlich, da haben wir Susi aus der Reserve gelockt *grins* Das mit dem *ähemduweißtschon* zieht wohl, was? Ja, Susi, persönlich war ich nicht dabei, so intim waren wir nicht, aber es passierte halt in dem Dorf, in dem ich damals mein erstes Pferd, den Pedro stehen hatte. Schon schlimm, wenn so ein Reitunfall mal nicht so milde abgeht mit paar blauen Flecken oder so.

Ja Lolli, da staun ich aber *ungläubigguck* Du hast die Sissy selbst aufgezogen und dann ist die so bös zu dir? Da fällt mir aber gar nix mehr zu ein *ganzratlossei*. Doch, ein Gedanke kommt mir da schon *duftaufsteig* indienasezieh* *leckernachsauerbratenriech* *schnüff* *schmatz* *messerwetz*

Aber tröste dich Lolli, die Mutter von Jack The Ripper hat sicherlich auch nur das beste für ihren Kleinen gewollt *hähähä* *fürchtausderboxzufliegen* *imhohenbogen* auauau*

Susi, was macht der neue Stall? Alles klar? Erzähl doch mal so von den ersten Eindrücken!


01.12.1999 - 11:52 - [195.126.215.3]
Karin H.
Ja, ja, Westernsättel und edle Teile... Ich verhake mich bei meinen Mini-Sprünglis immer mit dem BH am Horn. *erröt* Bin halt in der Gegend recht üppig ausgestattet...

Lolli, was schwächelst Du denn so rum? Ich merk aber auch eine Bronchitis aufkommen. "Geht" aber jetzt nicht, ich will doch bald umziehen und es ist soviel zu erledigen... *stöhn*


01.12.1999 - 12:10 - [194.231.56.1]
KarinP.
He KarinH., wie springst du denn? Oder ist dein Pferd so lang? Oder wie oder was? Oder die Oberweite WIRKKLICH so doll? *ganzverlegensei* aber auch *breitesgrinsenaufdenlippen*. Faszinierend, trotzdem.

Ich springe ja auch nur mal so über Gräben oder mal einen Baumstamm. So richtig hohe Hindernisse, wo sich das Pferd mächtig aufbäumen muß, würde ich mit dem Westernsattel lieber vermeiden. So der Held bin ich eigentlich auch nicht beim springen.

Den Wurmkurtanz hätte ich gerne gesehen, Lolli. Sicherlich sehr mystisch und geheimnisvoll. Stellt euch vor, brummelnde Musik *moimoimoi* *ooooohm*. Dazu Lolli in irgendso einem gewebten Umhang, vielleicht mit Knöchelchen als schmuck im Haar (zeugt von erfolgreichen Jagden auf frisches Pferdefleisch). Und dann stimmt sich Lolli ein: von einem Bein aufs andere spring, Gewicht verlagern, rumspring, geheimnisvolles Zeug murmel, Pferde verwirrt mach. Nach 5 Minuten ist dann auch Sissy in Trance. Lolli zückt die Spritze, kurzer Trommelwirbel - und HINEIN ins Mäulchen! *abdrück* Geschafft!!!
Schade, daß ich so weit weg wohne!


01.12.1999 - 12:33 - [212.114.202.11]
Susi
Haha, ich bin schon voll auf Dein Buch gespannt! Deine Phantasie ist schon mehr als lebhaft *kicher*.

Also das mit dem BH geht echt! Mir ist das früher oft passiert, als die Dicke gerade das Galoppieren lernen sollte. Und da mußte man immer so schwungvoll mal eben in den leichten Sitz (ultra-leicht *g*) und dann wieder zurück. Und schwupps, stehste ohne da! Sehr peinlich, vorallem wenn einem das passiert wenn der Reitlehrer zuschaut *rotwerd*

Hm, aufīm neuen Hof isses ganz schön. Bis jetzt. Jimmy hustet wieder recht arg, weiß auch net, was ich da machen soll. Er scheint auch nicht so glücklich zu sein. Unser "Chef" und die "Chefin" sind glaub ich auch in Ordnung. Aber das dachte ich von meinem Bauern auch immer (soviel zu meiner Menschenkenntnis). Und ein ganz netter Jüngling reitet immer die Araber, da hat man dann gleich doppelt was für's Auge *g*! Na, ich hör besser auf, nicht daß ihr noch neidisch werdet... :-)


01.12.1999 - 12:51 - [212.114.202.12]
Susi
Ha, ich weiß jetzt auch, warum Karin H. unbedingt ein Quarter will *wissenddreinschau*! Weil beim Traben eines normalen Pferdes haut man sich mit den Dingern immer blaue Augen *Sonnenbrillezurechtrück*!


01.12.1999 - 13:53 - [194.231.56.1]
KarinP.
Dabei wurde der Jog des Westernpferdes doch von Cowboys erfunden und nicht von Cowgirls? Oder? *verwirrtdreinschau* Vielleicht haben wir hier einen wichtigen Punkt in der Geschichte Amerikas entdeckt, den es zu korrigieren gilt!
*berühmtwerd* *starallürenkrieg*

Ja Susi, mein Buch werde ich im Weihnachtsurlaub weiter bearbeiten. Du wirst die Erste sein, die es kaufen darf *kicher*. Hoffentlich sperren sie mich danach nicht ein. Vielleicht sollte ich einen Decknamen benutzen? Aber welchen? *grübel*

Oh Mann, heute mittag hat ein Kollege seinen 40. Geburtstag gefeiert und ich habe Sekt mit O-saft getrunken. Jetzt bin ich ganz heiter *hicks*


01.12.1999 - 15:02 - [195.126.215.3]
Karin H.
So, so, heiter nennt man das. *gg* Dann war ich gestern auch heiter, war auf einem Geburtstag eingeladen, da gab's einen superleckeren Rotwein *hicks*. Das war nach dem Umplanen der Küche, Elektroartikelrumgucken (Spülmaschine und Staubsauger sind von Nöten), Fernsehschrankrumgucken... *stöhnhörtdasdennniemehrauf*. Und kostet ja quasi auch fast gar nix *langsamdiePanikkrieg*.

Ja, ich mach das eigentlich wie Du, KarinP.; mal ein Hopser über einen kleinen Baumstamm oder so. Was sich im Gelände so ergibt. Die Peinlichkeiten ergeben sich vielleicht, weil ich das ja nie gelernt hab zu Springen? Langes Pferd? Mei, Du weißt ja, ich reite, was mir unter den Hintern kommt... Ich wollte übrigens springen lernen (Lolli, brauchst gar nicht schimpfen). Das und das Versprechen, mit Knieschluß würde man nie mehr vom Pferd fallen, führte ja zu meinen legendären 10 Englisch-Reitstunden. Das war wahrscheinlich auch der falsche Stall, denn die Schulpferde konnten ja rein gar nix. Wenn die halt nie korrigiert werden und man bloß immer einen Schüler (und womöglich Anfänger) nach dem anderen draufsetzt, braucht man sich nicht zu wundern. Auf jeden Fall war das echt der Hammer. Ehrlich. *schimpfläster* Jetzt pack ich aus!! Abgesehen davon, daß das mit dem Knieschluß ein absolut leeres Versprechen war: Die fallen genauso!! - Wie die Blätter im Herbst!! *gggg* Was mich auch ganz besonders geärgert hat: Ich hab meine Reitkenntnisse ganz realistisch dargestellt: Neun Monate Westernunterricht, zweimal die Woche eine Stunde, danach zwei Jahre RB (2x die Woche). Daraufhin wurden mir (ohne Probereiten) erstmal pauschal 10 Longenstunden verordnet. Die Reitlehrerin, die mich dann longiert hatte, wußte von meiner Vorgeschichte nix. Und hat sich entsprechend gewundert, was ich an der Longe will. Inzwischen kann ich die Frage noch viel besser verstehen, kenn ich jetzt doch Englisch-Reiterinnen en masse, die ihre Pferde partout nicht aussitzen können. Tja, Westernreiter müssen das können. Haben ja als Endziel keinen leichten Sitz. Ich weiß, ich weiß, Lolli, müßte bei den Englisch-Reitern auch so sein, zumindest in der Dressur wird alles ausgesessen. Tatsache ist, daß an meinem Sitz einfach nix zu mäkeln war, bis auf "Beine ans Pferd" halt. Beim Westernreiten drückt man sie nicht an, sie hängen (außer man gibt ein Kommando) entspannt runter. Wackeln sollen sie aber auch nicht, schon ruhig liegen. Ich weiß noch, in einer Reitstunde hatte ich den Ausbinder noch nicht drin (hatte mich schon gewundert, was das Ding soll) und hab ganz automatisch mein Pferd versammelt (nach dem Warmgehen). Meine RL ganz erstaunt: "Sowas kannst Du!!!!" Ja, so ein Wunder, wo doch alle Westernreiter im Harley-Davidson-Sitz auf ihrem "Gaul" hängen und halt so durch die Gegend latschen. Ach, bevor ich's vergesse, es ist ja das letzte, daß alle Westernreiter ihren Pferden so brutale Gebisse ins Maul schieben, die vollen Tierquäler!!! Wurde mir auch in dem Stall gesagt. Jetzt kann ich ja nie für alle Westernreiter sprechen. Ich kann nur für den Stall sprechen, wo ich es gelernt hab (und jetzt wieder Unterricht nehme). Tatsache ist auf jeden Fall, daß die Englisch-Elefanten (sorry, nicht bös gemeint) alle total tot im Maul waren. Da konnte man sich mit seinem ganzen Gewicht an den Zügel hängen und drauf schaukeln, das hat die rundum verschnürten Paket-Pferde nicht irritiert. Geringere Hilfen? Ohne Wirkung. Die gequälten Westernpferde in meinem Unterrichtsstall sehen erst so ein "scharfes" Gebiß, wenn sie komplett ausgebildet sind (so ca. ab 6 Jahren aufwärts, je nach Ausbildungsstand). Aber auch nur bei GUTEN Reitern und meistens auch nur in Turniersituationen. Genaugenommen habe ich im Training noch NIE eine Kandare gesehen. Im Unterricht reiten wir ganz normal mit Wassertrense (Snaffle Bit), allerdings etwas dünner als die im Englisch-Reiten übliche (von daher vielleicht etwas schärfer). Allerdings latschen unsere Pferde keineswegs auf der Vorhand. Ich bewundere die klassische Reitweise, wenn ich einen tollen Reiter sehen. Ich glaube aber, daß die Reitweise sehr schwer auf dieses Niveau zu kriegen ist, ist halt wirklich sehr schwierig. Meine persönliche Meinung: Die Westernreitweise ist einfach leichter zu lernen (für den Menschen). Nicht für jedes Pferd geeignet und auch nicht ganz so elegant. Es gibt immer Vor- und Nachteile. Aber wie gesagt: Ich bin vom Englisch-Reiten und solchen Ställen vollkommen geheilt. Die Vorurteile und mangelnde Bereitschaft, auf Argumente einzugehen, haben mich tödlich genervt. Also werd ich nie mehr Springen lernen (Scherzle macht)!! *gg*

Das war jetzt ein ganz schöner Erguß, was? War aber auch ein blöder Stall. In der letzten (10.) Reitstunde ist das Pferd mit mir im Außengalopp durchgegangen und hat mich an der Bande abgestreift. Das Bein (zwischen Pferd und Bande) sah logischerweise nicht mehr so gut aus (wird auch nie wieder). KEINE alte Sau hat sich um mich gekümmert. Ich hatte einen Schock und starke Schmerzen - na und? Wie komme ich ins Krankenhaus ? (Autofahren konnte ich erst vier Wochen später wieder). Wen interessiert's?? Es kam auch später nie wieder eine Nachfrage, wozu auch. Heute tut es mir fast leid, daß ich die Leutchen nicht auf Schmerzensgeld verklagt habe (das war nämlich grob fahrlässig, mag aber nicht die ganze Vorgeschichte reinschreiben, nur soviel: Das Pferd hatte ganz klar Schmerzen und ich hatte vorher noch drauf hingewiesen, das es schwachsinnig ist, das Pferd dem auszusetzen. Ich hab meine Lehre draus gezogen: Nie mehr laß ich mir von anderen Leute meine Meinung ausreden!! Ich hätte halt gar nicht aufsteigen sollen, lieber das Geld sausen lassen!!! Da war ich halt noch jünger und dümmer, das ist meine ganze Ausrede.)

Susi, das mit Jimmy's Husten ist ja schlimm. Meinst Du, Du kriegst für ihn mal einen Offenstallplatz? Du hattest da doch was von Tierarztsöhnen gemunkelt? Wär das extrem schlimm, wenn Deine beiden nicht im gleichen Stall stehen? Ist zwar mehr action für Dich, aber vielleicht billiger? Und gesünder für Jimmy?

Liebe Grüße

von der KarinH., die jetzt schleunigst weiterarbeiten muß *fluchschimpf*


01.12.1999 - 15:08 - [212.114.202.11]
Susi
Vielleicht wurde auch der Westernsattel gar nicht von Cowboys erfunden und das Horn dient gar nicht zum anbinden eines Rindes? *Pfuipfuidasgehtjetztaberwirklichzuweit* *schäm* *rotwerd*

Was, Du wirst tatsächlich von einem Sekt mit O-Saft beschwipst? Hm, bei Deinem sonstigen Glühweinkonsum sollte das aber doch gar nicht mehr anschlagen! *g*


01.12.1999 - 15:33 - [194.231.56.1]
KarinP.
Ich und beschwipst? *hicks* NIEMALS *gulp* Nur heiter halt und beschwingt - irgenwie *albernkicher*.
Welches Sattel reitest du eigentlich Susi? *eindringlichanguck*. Also da fällt mir ja jetzt nichts mehr ein *rotanlauf*. Naja, wenn man bedenkt, daß Cowboyy meist im Saloon abhingen? *ggg*

KarinH, das war aber ein echter Roman, wow. Bei mir war es umgekehrt, ich habe mit Englischreiten angefangen und bin auch bis zum springen über kleinere Dinger (kleinere Ausführung vom Ochser = Öchschen?) gekommen. Allerdings hatte ich mich fast schon damit abgefunden, daß man als 42 kg Person auf einem 1,65 Warmblüter nichts zu vermelden hat und mit der Gerte zuschlagen muß, wenn man einen Gang höher schalten will. Nun, inzwischen weiß ich's besser, die Pferde sind kleiner und ich wiege auch keine 42 kg mehr *gacker*.
Eigentlich wollte ich heute abend mal kurz ne Runde reiten, aber draußen sieht es aus, als ob die Welt untergeht. Meine armen Hottis *heul*. Stehen da in ihrem Zaubergarten und haben keine trockene, flauschige Box, wo sie in Ruhe etwas koppen könnten oder sonstigen Unfug treiben? Mit Sicherheit will gerade heute wieder mein Schlammverschmierter Youngster mit mir schmusen???


01.12.1999 - 16:15 - [212.114.202.12]
Susi
Tja, ich hab natürlich einen Westernsattel, eigentlich sogar zwei,............................ einen mit dickem Horn und einen mit dünnem *ggg*! Echt!!! Obwohl ich relativ selten Kühe fange... Hm, schon wieder ein Grund, warum ich die Englischreiter bemitleide *g* Zumindest die Frauen.

Bäh, das mit Deinem Sturz klings ja schaurig Karin H.! Ich weiß nicht, ob ich bei sowas nicht die Reiterei an den Nagel hängen würde. Und es hat keiner geschaut, ob Dir was passiert ist? Das ist ja unglaublich!

Offenstall finde ich im Moment keinen! Das mit dem TA-Sohn ist auch nix, die haben da nur eine Koppel mit Unterstand (ohne Licht und fließendes Wasser). Und ich will ihn ja auch nicht einfach so abschieben.

Und Karin P., Du gibst Deinen Pferden keine möglichkeit zum Koppen? Das ist echt Tierquälerei! Und außerdem frierts doch die Viecher draußen bei dem Wetter! Pferde wollen doch gern in einer warmen Box stehen... Und dreckig sein mögen Pferde auch nicht!


01.12.1999 - 16:28 - [194.231.56.1]
KarinP.
*heul* *verzweifeltzusammenbrach* *haarerauf* *undausreiß*
Halt, ich hab's. Ich nehm die Hottis mit ins Haus. Da ist's warm und sie können auf der Fensterbank koppen. *juchhei*


01.12.1999 - 16:48 - [212.114.202.11]
Susi
Super Idee! Du mußt ihnen dann nur noch beibringen in die Blumentöpfe zu scheißen.... *g*


01.12.1999 - 21:13 - [62.104.196.138]
KarinP.
Dann klinke ich mich am besten hier aus und bei Zirkuslektionen ein, oder??? *nachdenklichguck* *stirnrunzel*


02.12.1999 - 01:23 - [195.82.95.193]
Lolli
Meine Güüüüte!!
Was is denn hier passiert?
Da brauch ich ja ne ganze Woche zum Lesen! *stöhn*


02.12.1999 - 15:45 - [195.126.215.3]
Karin H.
In die Blumentöpfe scheißen!! hihihihi *lol* Diiiieee Lösung, die könnt Ihr dann auch gleich verkaufen - biologische Naturdüngung! Die Blumen wachsen dann wie wild. Kann ich gleich mal ein paar Töppe bestellen??

Susi, schade, daß das mit dem Offenstall nix war. Ist wahrscheinlich auch blöd, wenn man zwei Pferde hat und die stehen nicht zusammen. Hat man dann gleich ein doppeltes Zeitproblem. Aber ich dachte halt wegen der Kosten.

Ja, ja, meine Stürze vom Pferd: Erst eine Nierenprellung und dann das mit dem Bein, innerhalb von ein paar Monaten. Es war immer der gleiche Arzt in der Notaufnahme, der hat mir auch nahegelegt, doch auf Segeln umzusteigen oder Tennis. Aber ich bin schon auch ein Dickschädel. Ich weiß auch nicht, ich steig immer in den gleichen Situationen ab. Durch abruptes Stehenbleiben oder Beschleunigen bringt mich kein Hottehüh ins Wackeln. Aber wenn eins abrupt zur Seite geht, das ist dann Krisensituation. Hat sich auch nicht viel gebessert. Um so besser ich halt ein Pferd kenne, umso besser sitze ich drauf. Aber häufig reite ich halt ein total fremdes Pferd, dann flieg ich halt mal wieder. Bei den meisten Stürzen ist eh nix passiert.

So, muß wieder weiterwurschteln, bis vielleicht später nochmal


02.12.1999 - 18:11 - [62.104.212.70]
KarinP.
Oh je, was hab ich da unten geschrieben? Ich arme Sau, ich weiß schon, wie es kommen wird: morgen früh um sechse klopft es herrisch und brutal an der Tür. Ich öffne einen Spalt. die Tür fliegt auf und ich werde schwungvoll in die Ecke geschleudert. Da liege ich mit Nierenprellung *sorryKarinH.*. Ein maskierter Mann fragt: wo ist KarinP., leugnen macht es nur schlimmer! Ich japse: ok. ok. ich bin es,ich bin Karin P. Darauf hin spüre ich einen Stiefelabsatz auf meinem Hals. Der Maskierte reißt die Augen auf und glotzt mich an. Derweil mein Mann oben hektisch die Drogen vernichtet und durchs Fenster flüchtet. Kurz darauf hört man wildes Galoppieren. Puuuuhhh, mein Mann und die Pferde sind in Sicherheit. Mich haben sie. Und wißt ihr, wer die Maskierten sind: die Leute vom Finanzamt. Wegen meiner frechen Ansage hier. Kann man so Artikel im Nachhinein löschen* *ängstlichguck*


03.12.1999 - 09:10 - [212.114.202.12]
Susi
Hä, von was redest Du denn? Geht mal wieder Deine Phantasie mit Dir durch? Hm, ich blick es nicht...

Karin H., dabei sind doch die Stürze beim Beschleunigen oder Bremsen des Pferdes immer die Lustigsten! Zumindest für die Zuschauer *g*
Oh, nicht bös sein. Ich hab mich zum Glück noch nie verletzt beim Absturz. Nur einmal konnte ich nicht mehr atmen, weil ich voll īne Bauchlandung gemacht hab! Und einmal bin ich in die Brennesseln gefallen, und einmal in īne Dornenhecke...
Was hast Du Dir denn an Deinem Bein gemacht? Bitte alle blutrünstigen Details, wenns geht


03.12.1999 - 09:53 - [194.231.56.1]
KarinP.
Oh wie peinlich, mein Beitrag vor dem letzten hier ist nicht erschienen. So kann man die Geschichte natürlich nicht verstehen und muß annehmen, ich hätte den Verstand verloren??? Verflixte Technik!

Ich hatte nämlich vorher geschrieben, daß ich jetzt im Winter zu überhaupt nichts mehr komme, von wegen reiten und so. Da kam mir die Idee, wie ich kurzfristig zu viel Geld und Zeit kommen könnte. Und DANACH kam dann der (zugegeben reichlich martialische) Beitrag mit den Männern vom Finanzamt.
Also, Bericht unten bitte ignorieren!


03.12.1999 - 11:45 - [195.126.215.3]
Karin H.
KarinP., jetzt bestehe ich aber auf der Langversion der Vorgeschichte. So einfach kannst Du Dich da jetzt nicht mehr rumdrücken!! *g* Ich dachte immer, ich müßte dringend mal ein Buch schreiben, aber bei Dir ist es viel doller!!!

Susi, willst Du die blutrünstigen Details aller Stürze? Oder nur das Bein? O.k., ich fang irgendwo an, mal schauen, wie weit ich komm: Also, das Bein wurde wie gesagt mit ziemlichen Schwung zwischen Reitelefant und Hallenwand eingequetscht. Das bedeutet dann eine Prellung vom Knöchel bis ungefähr eine Handbreit übers Knie. Aber an der Außen-, Vorder- und Innenseite vom Bein. Also insgesamt halt fast das ganze Bein, nur hinten war noch ein Streifen ungeprellt. Dabei hat es auch die Kniescheibe und die Bänder ziemlich erwischt. Ich hatte aber viel Glück im Unglück. Es war das erstemal in meinem Leben, daß ich schmerzstillende Medikamente verlangt habe. Bis ich endlich im Krankenhaus war, hab ich schon am ganzen Körper gezittert. Überdehnte Bänder sind was echt ekelhaftes. Der Arzt in der Notaufnahme hat nach dem ersten Blick drauf gleich gesagt: "Die Kniescheibe ist bestimmt zertrümmert." Gott, ist mir schlecht geworden. Vor Angst. War aber dann alles nur halb so wild. Die Innenbänder am Knie waren überdehnt und angerissen. Über dem Knie habe ich heute noch - zweieinhalb Jahre später - eine Riesenschwellung; die bleibt. Leider habe ich auch immer wieder Schmerzen, aber ich habe den Eindruck, es wird ein bißchen besser mit der Zeit.

Bei dem Sturz von dem Araberhengst, auf dem ich zwei Jahre eine RB hatte, habe ich meine Niere geprellt (auch Blut im Urin). Aber ich irgendwas im Wirbelsäulenbereich ist seitdem blockiert. Ich gehe zur Zeit gerade Massieren, der versucht das wegzukriegen.

Blutrünstig genug? Auf jeden Fall ist jeder, der mein Bein gesehen hat, erstmal in die Knie gegangen... *gg*

Grüßlis, Karin H.


03.12.1999 - 12:53 - [212.114.202.12]
Susi
Karin P., Du hast wieder gezaubert *g*! Du hast Dir doch gewünscht den Artikel löschen zu können, und schwupps weg isser *g*! Sehr erstaunlich!

Karin H., ja, das war blutrünstig genug! Jetzt ist mir auch wieder eingefallen, warum ich Angst vor Pferden habe *zitter*.
Das klingt ja scheußlich, Du mußt ja Schmerzen gehabt haben wie ein Schwein! Und der Reitlehrer steht da und tut nix. Unglaublich! Warum hast Du die nicht angezeigt? Das ist ja grob-fahrlässig! Und wenn Du jetzt immer noch Probleme damit hast...

Wo ist Lolli heut eigentlich? Ob sie wohl immer noch schwer erkältet im Bettle liegt?


03.12.1999 - 14:22 - [195.126.215.3]
Karin H.
Jetzt macht Susi einen auf ängstlich *lach*. Dabei wissen wir alle, daß Du normalerweise nicht so zimperlich bist und Türen eintrittst. Vorrangig von alten und kranken Bauern. *gggg*

Ja, KarinP., wo bleibt jetzt die noch unveröffentlichte Finanzamt-Vorgeschichte? Du glaubst wohl, wenn Du Dich lange genug nicht meldest, gerät die Geschichte in Vergessenheit, aber weitgefehlt!!! *konzentrier* Ich merk mir das und werd Dich immer wieder nerven!!! *wildeDrohgebärdenmach*

Ach, Susi, gibt es bei Dir in der Arbeit noch eine Bianca, die auch in der Koppel rumsurft? Bist Du bei einer großen Firma? Ich habe nämlich eine Kollegin, die auch auf der Koppel ist, die hat die gleiche Rechnernummer wie ich. Ist mir bloß mal aufgefallen. Wir haben uns auch so kennengelernt, weil ich doch leichtsinnigerweise immer wieder mal meine Mail-Adresse mitangeb. Da hat sie dann gesehen, daß ich auch hier meine Brötchen verdiene.

Lolli hat sich anscheinend wirklich ihrem Leiden ergeben. Lolli?? Oder ist sie noch mit Lesen beschäftigt? Vielleicht mag sie aber auch mit dem ganzen Westernhaufen hier nix mehr zu tun haben... - LOLLIIIIII!

Und Gudrun hat sich auch schon seit mindestens einer Woche nicht mehr blicken lassen, von Heike gar nicht zu sprechen. Ist die Gurubox irgendwie der Gesundheit abträglich? *aneinengeheimenFluchdenk* *panikkrieg* *angstschweißwegwisch* *zitter* *schondieerstenAnzeicheneinerAnginapectorisfühl*


03.12.1999 - 14:57 - [212.114.202.11]
Susi
Vielleicht ist Lolli im Moment dabei, einen Westernsattel zu kaufen??? *g*

Hm, ich bin sogar bei einer seeeeeeeehr großen Firma! Die gibts auch in Minga :-) Aber eine Bianca? Tja, wie gesagt, die Firma ist seeeeeeeehr groß! Hat die wohl die gleiche Nummer wie ich? Bist Du auch bei einer seeeeeeeehr großen Firma? Am Ende bei der gleichen? :-) Fängt mit S an...

Hm, und ängstlich bin ich doch! Weil wenn ich es nicht wäre, dann würde ich nämlich die Türen von jungen, gesunden Baueren eintreten *g* Ist doch logisch!


03.12.1999 - 15:21 - [194.231.56.1]
KarinP.
Hhmmm, KarinH. du bist aber zäh. Das kommt davon, wenn ich doofe Nuß erst Glühwein trinke, dann ins Net gehe, die Hälfte des Textes nicht absende und die wirklich verwirrende Hälfte in der Gurubox ablege. Ihr seid alle so lieb, weil ihr mich nicht öffentlcih als Psycho hinstellt - danke!

Also KarinH. ich dachte daran, mir einige Diplome zu ergaunern, um dann einen Job z.B. als total überbezahlter Psychoterapeuth anzunehmen. Nachdem ich dann ab und an meine Anfälle wie hier auf der Koppel bekäme, würde ich berühmt oder gefeuert. Würde ich berühmt, hätte ich Geld für einen persönlichen Diener. Würde ich gefeuert, hätte ich für ein Jahr so ca. 5 - 6000 DM Arbeitslosegeld, könnte täglich reiten und mein Buch zu Ende schreiben. Genial, oder?
Leider fiel mir dann ein, daß es nicht so gut sein könne, so einen Plan zu vröffentlichen. Und danach kam dann das Überfallkommando vom Finanzamt!!!
Vielleicht arbeitet Lolli ja auf dem Finanzamt, weil sie immer so viel Zeit zum Fernsehgucken hat. Und nun hat sie meinen Text gelesen und will nix mehr mit den Gurus zu tun haben? *andenhaarenherbeizieh* *schleif*


03.12.1999 - 15:52 - [195.126.215.3]
Karin H.
Susi, bei deeeer großen Firma bin ich nicht. Ich finde unsere auch groß, aber im Vergleich zu Euch sind wir ein Winzling...

Lolli, einen passenden Sattel gefunden? Bei Westernsätteln ist es aber schwieriger, sie von oben zu verstellen; und Du brauchst sie ja zum Aufsteigen bestimmt ganz lang (wenn ich nur an 1,80 Stockmaß denke, krieg ich schon Höhenangst) *g*

Bis Montag, Mädels!!

KarinH., die Ponyreiterin *gg*


03.12.1999 - 17:30 - [62.104.196.138]
KarinP.
Oh ja, Mann was war das immer ein Geschnüre auf den "Englischpferden". Erst Steigbügel lang für aufsteigen, dann oben sitz, Bein nach hinten schwing, Steigbügel wieder kurz. Pferd hin und her trappel.
Es grüßt KarinP. die Ponyreiterin *gg*


03.12.1999 - 19:32 - [62.157.4.132]
Heike
Hallo Mädels,
man kommt ja nicht mehr nach mit dem Lesen wenn man mal ein paar tage nicht da ist! war bei meinen eltern, und baby ist zur zeit etwas antstrengend, fieber...

hey, ponyreiter united! jetzt im winter mutieren sie so langsam zu zottel-schlamm-monstern, schöön...fast wie die trampeltiere..in der letzten fs war da so ein bericht über eine pferde-trampeltier-lama-wg, da wirds bestimmt nicht langweilig!
grüsse heike


04.12.1999 - 10:19 - [195.82.95.193]
Lolli
Also ich komm echt nich mehr mit. *ächz*


05.12.1999 - 00:07 - [205.188.199.138]
Dyvanoe
Hey, da fällt mir was ein:
Weicht mal 100g ORANGAT mit dem SAFT EINER ORANGE ein. Dann verrührt ihr 2EIER mit einem TL. ZIMT und 150g HONIG (schaumig schlagen). Dann müßt ihr die abgetropften Orangatstückchen untermischen und noch 300g GEMAHLENE MANDELN/NÜSSE hinzufügen. Wenn der Teig glatt gerührt ist, könnt ihr mit einem Löffel oder den Händen (aber ihr werdet euch doch wohl vorher den Pferdemist vom letzten ausmisten von den Händen kratzen!) schöne runde Kugeln. Wenn ihr wollt könnt ihr die Kügelchen dann mit 1EIGELB bestreichen. Jetzt müßt ihr nur noch den Backofen vorheizen und eure Kekse backen (160Grad). Um das alles ein bißchen zu perfektioniere, schmelzt ihr massenhaft Vollmilchschockolade und rollt die goldbraunen Kekskugeln darin.
So und jetzt habt ihr schöne Pferdeäpfel (aber nicht dem Papi zeigen, dann gibt es Reitverbot!
Viel Spass.


05.12.1999 - 14:12 - [195.82.95.193]
Lolli
Oh!


05.12.1999 - 14:16 - [195.82.95.193]
Lolli
Ich versuche jetzt die letzten Tage mal durchzuarbeiten und meine Kommentare dazu abzugeben. *stöhn* *Lesebrillesuch*

Auch das noch, jetzt werden sie auch noch ferkelig!
Die eine erzählt von üppigen Oberweiten, die sich in irgendwelchen Hörnern verhaken und die nächste läßt auch noch ihre Lippen grinsen. Pfuiii Mädels, schämt Ihr Euch denn garnicht??? Und jetzt auch noch Suuuusi!!!!!! Da scheine ich ja echt was zu verpassen, beim Westernreiten.

Karin, fand ich sehr interessant, was Du überīs englische Reiten bzw. Westernreiten gesagt hast. Und ich muß Dir auch voll zustimmen. Natürlich gibt es auch gute englische Schulen, wo die Pferde gut geritten sind, doch leider sieht es auch oft genug so aus, wie Du es erlebt hast.

Zu diesem Gebiß muß ich allerdings sagen, daß ich mir so eins auch mal gekauft habe, da wir mit der Kiri schon mal Maulprobleme haben. Es stellt sich raus, daß dieses Teil irre scharf sein muß, denn wenn sie sich wie sie leider manchmal macht, auf die Hand legen wollte, reagierte sie recht heftig und erschrocken und hat sich nach zwei Mal reiten, garnicht mehr an die Hand rangetraut. Seitden rostet es bei uns am Haken vor sich hin und ich könnte mir nicht vorstellen, nochmal damit zu reiten.

Interessant finde ich auch Deine Meinung, daß Westernreiten leichter zu erlernen ist. Vielleicht sollte ich umsteigen? *grübel*

*pruuuustlachBauchfesthalthihihihihi*
Neneneee, wenn das einer liest.....

Natürlich bin ich noch da und Westernsättel ausprobieren ist garnicht so einfach. Immer wenn ich ins Geschäft gehe und frage, ob ich den Sattel mal vorher ausprobieren kann, dann schauen die mich so komisch an. Versteh ich garnicht! *hechel*

Tach Dyvanoe!
Wie kommen wir zu der Ehre Deines Besuches und dem netten Backrezept?


05.12.1999 - 20:48 - [152.163.197.68]
Dy
Hallo Lolli.
Schmeckt lecker. Bei eurem Titel muß man doch an Kekse denken.


06.12.1999 - 09:01 - [212.114.202.11]
Susi
Hallo Dy,
die Dinger heißen wirklich Pferdeäpfel? Bist Du eigentlich ein er oder eine sie?

Oh Gott, wir sind gestern geritten! War das kaaaaaaaaaaaaaaaalt!!!


06.12.1999 - 09:03 - [212.114.202.12]
Susi
Ach ja, was ich noch sagen wollte:

HAPPY NIKOLAUS, GURUS!!!


06.12.1999 - 09:06 - [212.114.202.12]
Susi
Huch, habt ihr eigentlich gehört, daß der Maschalani geheiratet hat? *heul*


06.12.1999 - 09:17 - [194.231.56.1]
KarinP.
Ach Susi *tröst* Denk doch mal Susiiiii Maschalaniiii. Hört sich doch blöd an, oder? Da wird schon noch der richtige Cowboy kommen!


06.12.1999 - 10:02 - [212.114.202.11]
Susi
*schnief* ja.


06.12.1999 - 10:46 - [195.82.95.193]
Lolli
Wer isīn das??? *dummguck*

Seht mal, was ich bekommen habe!! *mitganzgroßerRutewedel*

Huhu Dy, wer bist denn Du? *neugierigsei*


06.12.1999 - 11:01 - [212.114.202.12]
Susi, unterm Tisch
Du weißt nicht, wer der Maschalani ist? Und Du willst ein Guru sein *ganzdollfrechgrins*? Aaaaaaaaach sooooooooooo, Du bist ja ein Englischreiter! *g*
Der Maschalani ist der westernreitende Traummann einer jeden westernreitenden Frau unter hundert *g*!

Hüüüüüüüülfäääääääääääääää! Die Lolli hat eine Rutääääääää! In Dääääääckung! *g*


06.12.1999 - 11:20 - [195.82.95.193]
Lolli zu Susi untern Tisch krabbel
Tssssss, zeich mal. Wie sieht der denn aus?


06.12.1999 - 11:21 - [195.126.215.3]
Karin H.
Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich
Damon, die Rute im Gewande.
Ihn schlugen die Häscher in Bande.
Was willst Du mit der Rute, sprich?
Gurus schlagen, sicherlich!!!

(Schiller, leicht verballhornt) Eine der wenigen Chancen, mal die Bildung an die Frau zu bringen.

Hallo Dyvanoe, wie Du siehst, war uns der Titel unserer eigenen Box gar nicht mehr gegenwärtig. Ich hab das mit dem Rezept auch nicht gleich geschnallt. Aber auch ohne es kapiert zu haben, hab ich es gleich ganz flink kopiert. Nächstes Jahr probier ich das bestüümmmt aus!! - Danke nochmal! *g*

Lolli, über den Satz mit dem Westernreiten ist leichter zu lernen scheiden sich bestimmt auch die Geister. Aber für ein gewisses Mittelniveau ist der Satz sicher richtig. Wenn's dann an die extremen Feinheiten geht, ist der Unterschied vielleicht nicht mehr so extrem? - Keine Ahnung, soweit komm ich im Leben nicht. Aber zum Reiten anfangen: Kein Vergleich!! Beim Englischreiten macht man immer mindestens zwanzig Sachen auf einmal verkehrt, und zehn davon kriegt man gesagt (Du weißt schon: "Gerade sitzen, Schultern zurück, Kopf hoch, Beine ans Pferd, nicht so wackeln, treiben, treiben, treiben, jetzt tu doch die Beine ans Pferd!"). Beim Westernreiten lieg ich meistens unter zehn, und die ein/zwei Sächelchen, die dann meinem armen Hirn vorgeschmissen werden, krieg ich sogar manchmal geregelt. *stolz guck*

Karin H.


06.12.1999 - 11:24 - [195.82.95.193]
Lolli
Also probieren würd ichīs wirklich mal gerne - wenn dieser häßliche Sattel nicht wäre. Außerdem finde ich den nicht gerade bequem. Kann man nicht einfach mit dem richtigen Sattel western reiten?


06.12.1999 - 11:28 - [194.231.56.1]
KarinP.
Richtiger Sattel? *dumm guck*


06.12.1999 - 11:31 - [195.82.95.193]
Lolli
Mein Gott Karin bist Du gebildet!!

Oh ich habe ein tolles Erlebnis am WE gehabt.
Ich war mit Sissi im Busch und sie hat keinen Streit mit mir angefangen.
Najaa, vielleicht lag es daran, daß ich nach hundert Metern abgestiegen bin, aber jedenfalls hatten wir keinen Stress und sind fröhlich wieder im Stall angekommen. Stefan und ich sind nämlich mitten in ne Treibjagd reingeraten und haben dann vorsichtshalber zu Fuß das Weite gesucht, bevor die uns noch ausversehen erschossen haben. *grins*
Die Jäger sagten, wir sollen aufpassen, weil sie gleich aus dem Wald brechen würden mit dem Wild vornewech, dann Hund und Jäger schießend hinterher. Wir uns an ein Wiesenstück gestellt und gewartet.
*grrrrrrrrrrrrrr*
Irgendwie kam dann nur keiner, weder Wild noch Jäger noch sonst was und wir Trottel haben da ewig gestanden und gewartet. Dann hatten wir keine Lust mehr auf Reiten und haben die Pferde nur noch auf dem Platz laufen lassen. *schmunzel*


06.12.1999 - 11:34 - [195.82.95.193]
Lolli
Na, wollt Ihr diese gräßlichen Dinger etwa als Sättel bezeichnen??????


06.12.1999 - 11:40 - [212.114.202.12]
Susi
Logisch, es gibt sogar eine Englisch-gerittene Westernreitdisziplin, "Hunter under Saddle"! Aber man kann sich gar nicht vorstellen, wie doof so ein Quarter mit Hopsi-Sattel aussieht *gröl*, da sieht das tollste Quarter aus wie das Otto-Normal-Warmblut von nebenan *g*. Mei, bin ich heut wieder frech. Sorry. Ich hab das schon oft von eingefleischten Klassisch-Reitern gehört, daß sie sich total unwohl fühlen in einem Westernsattel. Warum eigentlich (die Frage ist ernst gemeint)? Es würde der Knieschluß fehlen und so...

Hm, vielleicht kann man das schon probieren mit Englisch-Sattel, aber sicher nicht bei einem hochsensiblen Turnierpferd. Da wäre der viele Knieschluß nicht so arg angebracht *flitz* *kicher*

Karin H., ich finde auch, daß Westernreiten einfacher ist. Schon vom Sitz her. Du mußt Dir z.B. mal den Sitz von vielen Reining-Reitern anschauen! Da meint man echt, die hätte nie einer korrigiert. Der Sitz scheint bei diesen Disziplinen absolut unwichtig zu sein. Zumindest von der Optik her! Von wegen Fusspitzen nach innen, das is da nich! Neulich sagt doch tatsächlich eine Trainerin zu mir, ich soll die Fußspitzen nach außen drehen! Da könne man bessere Hilfen geben! Toll, leider bleibe ich dann aber immer an den Straßenpfählen hängen *g*! Ganz zu Schweige von den vielen Schmerzen und Bänderentzündungen, die es braucht um es zu lernen! *g*


06.12.1999 - 11:49 - [212.114.202.11]
Susi
Boa ey, gräßliche Dinger *Streitanfang*! Du siehst das nur falsch! Die sind irre praktisch! Man kann z.B. unterwegs mal kurz īne Kuh fangen und am Horn angebunden mit heim schleifen. Das erspart den Gang zum Metzger. Dann kann man auch noch seinen Jeep aus dem Graben ziehen damit. Und man kann im Gras liegen und den Kopf drauf legen! Und wenn einem langweilig ist, dann kann man ihn putzen und ist mindestens drei Stunden beschäftigt! Und man kann beim longieren allerlei Sachen dranbinden um Pferdi zu erschrecken. Und und und...

Das mit der Treibjagt ist ja lustig. *g* Haben die nicht vorher bei euch im Stall bescheid gesagt, daß es īne Jagt gibt?


06.12.1999 - 11:51 - [212.114.202.12]
Susi
Schluck, ich meinte Jagd!


06.12.1999 - 12:05 - [194.231.56.1]
KarinP.
Da brechen also bei Lolli die Jäger aus dem Wald. Iiiieeeeh, das ist ja eklig!

Bin übrigens mal ne zeitlang mit 'ner Englischtussi 2 x die Woche geritten. Als ich meinte, der Westernsattel gibt viel Sicherheit, war sie total platt. Sie war doch glatt ANDERER MEINUNG, weil man im Westernsattel so rumrutscht? *verblüfft guck*.
Aber hier wie da gibt es riesige Unterschiede. Habe schon auf Western- und Englischsätteln gesessen, da wäre ich am liebsten niiieee mehr runter.
Andererseits, wenn ein Westernsattel zu groß ist, kann das die Hölle sein! *aua*


06.12.1999 - 12:15 - [194.231.56.1]
KarinP.
Und nochmal ganz dolle Unterstützung für Susi und PRO Westernsattel: Man kann auch tückische, bockige Beipferde einfach an den Sattel hängen. Sie sollten nur nicht wesentlich schwerer als das Hauptpferd sein *grins*. Außerdem kann man Satteltasche an den Westernsattel hängen und darin Kuchen, Kaffee, Glühwein und Wurstbrote mitnehmen - und Texaseintopf!!!
Außerdem kann man sich am Knauf abstützen, wenn man beim reiten lesen will!


06.12.1999 - 12:35 - [212.114.202.11]
Susi
Und wenn man beim Reiten mal wieder einschlafen sollte, dann fällt man auch nicht gleich runter.... *g*

Texaseintopf, menno, ich hab Hunger! Die Sache mit der Packtasche ist natürlich auch ein ganz wichtiger Punkt!

Wäre auch für Dich wichtig, Lolli! Dann könntest Du Dir Schokoriegel einpacken und derweil ein Picknick machen, bis die Jäger endlich fertig sind mit jagen. So nach dem Motto: wennīs mal wieder länger dauert... *g*


06.12.1999 - 12:46 - [195.82.95.193]
Lolli
Also das mit dem Essen einpacken lasse ich als Argument gelten!!!!! hihi
....aber soooonst!
Sind die nich auch elendig unpraktisch beim Satteln?
Schwer und viel Gefummel beim Gurten? Und man muß immer absteigen zum Nachgurten?
Das wäre mir ja schon viiiel zu anstrengend!
Ach ja, bei Euch sind die Dings .... wie hießen sie doch gleich? .... ach ja Pferde nennt ihr die wohl auch - ja viel kleiner.
hm..... Und man kann Autos dran festmachen? Wie sollen denn die schwächlichen Minipferde so ein Auto aus dem Matsch ziehen???


06.12.1999 - 13:21 - [194.231.56.1]
KarinP.
Merkst du's auch Susi??? Lolli will streiten. Nenn die Muskelprotze von Quarters Minpferdchen? *grummel* *stirnrunzel*

Lolli, ein Prachtexemplar von Quarter kriegt bis zu 600 kg Lebendgewicht hin, die reinen Muskeltiere. Aber ich lasse Nachsicht gelten, ab und an zeigst du ja wirklich Lernwillen *großzügigsei*

Das einzige, was ich wirklich gelten lasse, ist das leidige Aufsatteln mit dem 15 Kilo Prunkstück *schwitz*. Da lob ich mir schon so nen Englischzossen: Rauf mit dem Sattel, noch 'n paar Hilfszügel drum rum geschnallt und ab geht die Post.


06.12.1999 - 13:46 - [212.114.202.12]
Susi
Hihi, jetzt gehtīs aber rund!
Minipferdchen, daß ich nicht lache! Die stecken so ein Warmblut locker in die Tasche! Und moderne Quarter haben auch ihre 1,60! Das reicht ja dann wohl! Mini *schnaub*, nicht zu glauben *g*
Und das mit dem satteln ist überhaupt nicht unpraktisch! Sie sind zwar schon ein bisserl schwer *ächz*, aber auf keinen Fall schwerer zu gurten! Wenn ich dran denk, wie schwer das ist einen Englischsattel festzuzurren! Deshalb müßt ihr ja immer von oben nochmal nachgurten. Weil ihr ihn von unten gar nicht fest kriegt. Einen gut passenden Westernsattel muß man gar nicht fest gurten, der liegt bombenfest! Und den Gurt kann man viel leichter anziehen! Mit diesen kurzen Schnörpfeln, die an einem Englischsattel dran hängen kann man doch nix anfangen! *g* Tststs, keine Ahnung das Mädel... *g*


06.12.1999 - 14:04 - [194.231.56.1]
KarinP.
Schnörpfel???? *brüll, lach, aufdemBodenwälz und Bauchhalt* *huhuhuuu* *hohooo*


06.12.1999 - 15:35 - [195.82.95.193]
Lolli Schnörpfel
1,60 m *laaaaaaaaaaaaach* *Bauchhaltundnichtmehreinkrieg*

Das soll groß sein? *höhöhöhööööööö*

Warscheinlich sind die 600 kg dann reines Fettgewebe. *pruuust*

Und wie soll das denn bitteschön aussehen?
1,60 groß und dann 600 kg?
Das is ja dann breiter wie hoch!!!!!!!!!

Was is denn ein "Schnörpfel"?


06.12.1999 - 15:39 - [194.231.56.1]
KarinP.
Wie, du bist Englischreiter und kennst keinen Schnörpfel? Frag bitte mal deinen Trainer!!!


06.12.1999 - 15:55 - [212.114.202.12]
Susi
Die haben doch keinen Trainer, sondern einen Reitlehrer! *ohGottohGottichfallvomStuhl* *hörtendlichaufmitdemSchmarrndieschauenhierschonalleganzkomisch*

Also Karin, können wir uns das als Zwergenreiter bieten lassen? Das ist ja schon fast unverschämt! *tsdashabichgarnichtnötig* *aumirtundieBackenweh* *neinnurdieoben*


06.12.1999 - 20:27 - [62.157.3.105]
Heike
*hmmmmpprrrrfffff* *glucks*
Sach ma ihr habt wohl zu viel Nikolaus-Sekt gesüffelt?
Da sitzt unsereins gemütlich zu Hause und kann nicht dauernd rumsurfen und dann schläft auch noch das Balg und man kann nicht laut lachen!
Da muss ich doch gleich mal zu meinem Zwergpony gehen und ihm eine Möhre ins Mauls schieben *ganztiefbück* damits vielleicht noch wächst mit seinen einsfuffzichungrad!


07.12.1999 - 07:59 - [194.231.56.1]
KarinP.
Also ich wüßte ja zu gerne wie Lolli aussieht. Entweder so eine dürre Hippe oder typisch Englischreiter mit Birnenform. *nichtpersönlichwerd*. Jedenfalls hat sie keine Ahnung von Bodybuilding, sonst wüßte sie sehr wohl, daß man gaaaanz viele Kilos auf kleinstem Körper unterbringen kann. Bei uns im Training gibts kleine Männer von 1,75 m, die bringen locker 90 kg auf die Waage und haben kein Gramm Fett. Siiieeeehst du Lolli, so geht das bei den Quarters auch. Und was sehn die kuschlig-flauschig aus *anschmieg*

Und meine Stute, die ja mit 1,48 m in Lollis Augen ein echter Zwerg ist, hat bisher noch alles größere locker abgehängt. Die wird so flach beim Rennen, da merken die Warmblüter den Überholvorgang garnicht *ggg*.
Aber am frohesten bin ich, daß unsere Sättel keinen Schnörpfel haben (haaaahahaha).


07.12.1999 - 09:58 - [195.126.215.3]
Karin H.
Mädels,
jetzt habt Ihr mich gleich zum heulen gebracht. Mir laufen schon die Tränen über's Gesicht!!! *schnief* *hochzieh* *abwisch*

Aber Lolli, als eine, die das Glück hat, beide Reitweisen ein bisserl zu kennen (wenn ich auch nicht grade unvoreingenommen bin): Die Mädels haben recht mit dem Westernsattel. Es sattelt sich - abgesehen vom Gewicht *ächz* - viel einfacher. Da gibt's aber auch einen Trick: Den Sattel so auf der Hüfte plazieren, daß man ihn mit einem Drehschwung in einer halbrunden Bewegung sanft über's Pferd schwingen kann. Der plumpst dann auch nicht ins Kreuz, keine Angst *beruhig*. Ich bin aber auch noch am üben. Momentan mach ich es eigentlich ohnehin mehr so, daß ich einfach den Zauberspruch aufsag ("Sag mal, Schatz, könntest Du mir den Sattel...?"). Klappt einwandfrei.

Fortsetzung folgt, muß auf Termin


07.12.1999 - 10:28 - [212.114.202.11]
Susi
Ja Heike, mach das mal! Und sperr es so lange bis es gewachsen ist in den Stall, das ist ja tödlich peinlich sich mit so einem Zwergenpferdchen sehen zu lassen *kicher*
Oh je, mein Jimmy hat grad mal 1,42! Ist das peiiiiiiiinlich... *g*

Sach ma Lolli, is dat nich totaaaaaaaal unpraktisch, soīn riesen Teil? Bis man da erst oben ist! Und dann kriegt man die aufīm Buckel ja auch nie sauber, weil man ja gar nicht drüber schaun kann. *Kopfschüttel* Ich versteh es einfach nicht. Was machst Du denn wenn Du durch den Wald reitest? Da hautīs Dir doch ständig die Äste an die Birne! Aaaaaaaaaach sooooooooooooooo! Deeeeeeeeeshalb habt ihr immer diesen albernen Topf auf *wissendnick*!


07.12.1999 - 10:44 - [194.231.56.1]
KarinP.
Oh Susi, du bist unmöglich! Ich les das gerade mit dem Topf auf der Birne, im Büro ist es total konservativ und ich fange an, wilde Zuckungen um die Mundwinkel zu kriegen!


07.12.1999 - 10:57 - [212.114.202.12]
Susi
Karin, sag einfach Du hättest gerade eine Vision! Die glauben das bestüüüümmt! *hexhex*


07.12.1999 - 11:54 - [195.126.215.3]
Karin H.
Fortsetzung:

Also, hast Du den Sattel auf dem Pferd, hast Du gewonnen *freu*. Dann ist nämlich meiner Meinung nach der Westernsattel bequemer und man sitzt sicherer drin. Im Vergleich dazu ist ein Dressursattel die reine Abschußrampe. Wobei halt die Geschmäcker auseinandergehen: Ich mag keine Cuttingsättel (die sind im Innenbereich recht flach), ich mag lieber Reiningsättel, am liebsten mit Wildlederauflage. Da sitz ich dann wie reingepappt, da muß schon was wildes passieren, daß ich da nochmal meinen Sitz verliere. Und Susi hat recht *aufdieSchulterklopf*: Beim Westernsattel braucht man normalerweise nicht nachgurten, der muß auch so bombenfest sitzen. Ich hatte mal eine Reitstunde, nach der ich festgestellt hab, daß der Bauchgurt inzwischen eine handbreit runterhängt. Von oben hab ich nix gemerkt, auch beim Zirkel galoppieren nicht.

Ist mir auch schon aufgefallen, daß auf den Turnieren Reiter zu sehen sind, also das glaubst Du nicht. Da sind gute Reiter dabei mit absolutem Stuhlsitz. Bin auch immer fassungslos. Meine RL hat aber vorher jahrelang Dressur (sprich Englisch) geritten, von daher wird schon drauf geachtet, daß man einfach grade draufsitzt, keinen Buckel macht, die Fersen unten und die Zehen "innen" sind.

Übrigens, Lolli, Du kannst auch mit einem "richtigen" Sattel Western reiten. Ist sowieso ein Aberglaube, daß die Ausrüstung irgendwas an der Reitweise ändern würde! *wunder* Ich reite doch nicht Western, weil ich so einen Sattel auf dem Pferderücken liegen hab. Bin übrigens meine letzte RB, den Shagya-Hengst, auch Western geritten (kann ja nix anderes). Seine Besitzerin ist Feld-, Wald- und Wiesenreiterin Marke Englisch. Also hab ich ihn (meistens) mit einer doppelt gebrochenen Olivenkopftrense und einem Vielseitigkeitssattel geritten. Aber nachdem ich halt die Zügel nicht "annehme", keinen Knieschluß mache und dergleichen mehr - hab ich ihn halt Western geritten. War für ihn kein Problem. Er ist im Gelände bestimmt nicht immer genug untergetreten, aber das lag vor allem daran, daß die Besitzerin (die ihn ja mehr geritten hat) überhaupt kein "Basiswissen" hatte (wenn das Pferd vorne "angenommen" ist, dann ist es versammelt und läuft nicht auf der Vorhand). Diskussion zwecklos *resigniertesSchulterzucken*. Ich hab's nach einem halben Jahr aufgegeben (zu diskutieren, die RB erst nach zwei Jahren) *frust*. Allerdings wird der sowieso nicht soviel geritten, daß er deswegen gleich Probleme haben dürfte (hoffe ich für ihn). Wenigstens hat das Tierchen bei mir anhalten und rückwärtsgehen "gelernt". Ist mir ein Graus, wenn ich mich nicht drauf verlassen kann, daß wird bei mir echt geübt! *tierquälerischdreinschau*

So, und was Schnörpfel (hihihihi) sind, weiß ich auch. Sag mal, Lolli, reitest Du wirklich? *fettesfiesesGrinsen* Ich mein, so heißen die Dinger natürlich nicht, aber nach Susi's realistischer und eindringlicher Schilderung MUSST Du wissen, wovon die Rede ist: die blöden kurzen Sattelstrupfen! Du mußt unbedingt mal einen Western-Sattelgurt anziehen, Du kriegst Dich nicht mehr ein. Da muß man bloß aufpassen, daß man dem armen Pferd nicht die Luftzufuhr abschneidet. Da ziehst Du mit geringstem Kraftaufwand das Pferd wie eine Leberwurst zusammen. Deshalb kontrolliert auch meine RL grundsätzlich alle Sattelgurte; vor allem unsere Männer (nicht wissend wohin mit all der Kraft) ziehen da schon mal zu fest zu. Und wie gesagt, gar nicht notwendig. Ich hab übrigens auch die Erfahrung gemacht, daß die Western-Schulpferde (die ich kenne) sich weniger aufpumpen als die entsprechenden Englisch-Riesen - von Ausnahmen abgesehen.

Ach ja, Karin P., zu Deiner Spekulation über Lolli's Figur: Nur so als Hinweis - sie hat in einer Vorbox mal was von Diät erwähnt *petz* *anschwärz*. Also, wenn dürre Hippe, dann eine von denen, die sich immer für zu voluminös halten ("jetzt wieg ich schon wieder 150 g zuviel..."). *läster* *gg* *nixbösgemeint*

Grüße von der Karin mit dem mega-Vorbau


07.12.1999 - 12:17 - [212.114.202.11]
Achtung: neue Box!!!
Hm, ich mach mal īne neue Box auf!


07.12.1999 - 12:21 - [62.157.3.112]
Heike
Also jetzt muss ich doch auch mal noch andere Sättel mit ins Spiel bringen, denn:

es gibt ein Leben nach dem Englisch- und dem Westernsattel! Oder so ähnlich.

Ich reite Dressur ohne Knieschluss und Fersen runter, in einem Sattel, der einem Westernsattel ähnlich ist, ohne Horn und mit tiefem Sitz, leicht und flexibel. Dadran habe ich normale dünne Steigbügelriemen mit Tapaderos *wasisndasjetztschonwieder* das sind holzbügel mit Lederschutz vornedran, so als Sicherheitsbügel. Damit ist meine Beinbewegung nicht so durch die Fender behindert.
Wenn ich Trail reite, reite ich Western. Das Pferd kann beides gut unterscheiden, wobei ich eigentlich nur sehr selten mit Anlehnung reite, da Mirko sich ja auch selber tragen soll.
Karin H., es gibt auch sehr tiefe Dressursättel, wo man super drin sitzt, das reinste Sofa. Leider kosten die so ab 3 Mille aufwärts *heul* und da ich schon einen Malibaud-Sattel und einen Packsattel habe, kann ich mir das nicht auch noch leisten.
Also ich reite Klassische Dressur für gebrauchsmässiges Western- und Wanderreiten am losen Zügel *verwirrtguck*
Alles klar?


07.12.1999 - 12:24 - [194.231.56.1]
KarinP.
*brüüüüllllll* *vorlachkugel* *dabeigegendenschreibtischschepper*
Also das mit dem Mega Vorbau ist ja der Hit. Beim Triathlon haben wie dieses Gerüst vor dem Lenker, wo man sich drauflegen kann um stromlinienförmiger zu werden, Vorbau genannt. Wenn ich mir das so vorstelle??? *ausdemGrinsennichtmehrrauskomm*
Ich bin übrigens auch jahrelang das Pferd eines Freundes mit Englischsattel westerngeritten, weil ich das megaschwere Ding damals einfach nicht hoch kriegte. Da war ich echt noch ein zartes Püppchen *verlegenkicher*
Nun denn, die zeiten haben sich geändert und inzwischen wuchte ich meine Westersättel fast ganz ohne roten Kopf durch die Gegend! Aber wenn ich bedenke, ich müßte so einen Sattel über einen 1,80 m Reitelefanten drüber bringen? *ratlosindierundeschau*


07.12.1999 - 12:34 - [212.114.202.12]
Finger weg! Neue Box!
Hey ihr Schnarchnasen! Ich hab doch īne neue Box aufgemacht!


Die Koppel
Copyright Đ 1996-1999

zurück